- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Amecker Feuerwehr löscht brennenden Kleidercontainer

Brandursache noch unbekannt

Unter schwe­rem Atem­schutz öff­ne­ten die Ein­satz­kräf­te die vor­de­re Klap­pe des Con­tai­ners und lösch­ten den Inhalt ab. Die Klei­dungs­stü­cke wur­den aus dem Con­tai­ner auf den Geh­weg aus­ge­brei­tet, damit sicher­ge­stellt wer­den konn­te, dass der Inhalt voll­stän­dig abge­löscht war. Wäh­rend der Lösch­ar­bei­ten muss­te die Ame­cker Stra­ße im Bereich der Ein­satz­stel­le ein­spu­rig gesperrt wer­den. Ver­letzt wur­de nie­mand. Die Ein­satz­stel­le wur­de abschlie­ßend an die Poli­zei über­ge­ben. Gegen 19 Uhr waren die Ein­satz­kräf­te wie­der zurück am Gerä­te­haus. Zur Ursa­che des Bran­des konn­ten kei­ne Anga­ben gemacht werden.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de