von

81-Jäh­ri­ge in Bachum erdros­selt

Bachum. In Arns­berg ist eine Frau tot auf­ge­fun­den wor­den. Eine Mord­kom­mis­si­on ermit­telt. Das teil­ten die Staats­an­walt­schaft Arns­berg und das Poli­zei­prä­si­di­um Dort­mund am Diens­tag in einer gemein­sa­men Pres­se­er­klä­rung mit.

Ver­dacht einer Bezie­hungs­tat

In Bachum ist am frü­hen Diens­tag­mor­gen (3. April) eine 81-jäh­ri­ge Frau tot in ihrem Haus auf­ge­fun­den wor­den. Den Ermitt­lun­gen der ein­ge­setz­ten Mord­kom­mis­si­on zufol­ge ist die Frau erdros­selt wor­den. Es besteht der Ver­dacht einer Bezie­hungs­tat. Der 82-jäh­ri­ge Ehe­mann wur­de mit augen­schein­lich selbst bei­gebrach­ten, lebens­ge­fähr­li­chen Ver­let­zun­gen in ein Kran­ken­haus ver­bracht.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?