- Anzeige -

700 lau­fen den Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run

Fast 380 Trailrunner gingen allein beim Halbmarathon an den Sart. (Foto: SCHW)
Fast 380 Trailrun­ner gin­gen allein beim Halb­ma­ra­thon an den Start. (Foto: SCHW)

Hagen. Aus­ver­kauft, alle Start­plät­ze ver­ge­ben, das konn­te das Orga­ni­sa­ti­ons­team schon eine Woche vor der 3. Auf­la­ge des Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run ver­kün­den. Mit der Rekord­be­tei­li­gung von 700 Startern/innen fiel am Sonn­tag mor­gen, 12. Juni um 9.40 Uhr der ers­te Start­schuss. Allei­ne auf die Königs­etap­pe über die Halb­ma­ra­thon-Distanz hat­ten sich fast 380 Trailrun­ner gemel­det. Schon jetzt freut sich der Ver­an­stal­ter, der SC Hagen-Wil­de­wie­se auf die Neu­auf­la­ge im kom­men­den Jahr. Dann fin­det der Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run am 11. Juni 2017 statt.

Anno Dall­mann siegt bei per­fek­tem Lauf­wet­ter

Die Halbmarathon-Sieger bei den Männern. (Foto: SCHW)
Die Halb­ma­ra­thon-Sie­ger bei den Män­nern. (Foto: SCHW)

Bei per­fek­tem Lauf­wet­ter um 20 Grad war in der Män­ner-Gesamt­wer­tung Anno Dall­mann vom TuS Deutz der schnells­te Läu­fer über 21 km. Er gewann den Trail­run in 1:28:05 Std. vor Domi­nik Schüß­ler vom SC Wil­lin­gen (1:29:08 Std.) und Ron­ny Sei­fert (LT Furt­wan­gen, 1:30:26 Std.). Bei den Frau­en sicher­te sich Car­men Otto das „Trip­le“ und gewann nach 2014, 2015 auch die­ses Jahr in einer Zeit von 1:38:51 Std. Platz zwei und drei gin­gen an Mara Lückert (1:43:28 Std.) und Chris­ti­ne Rouge (1:49:10 Std.). „Glück­wunsch allen Läu­fern zu den her­vor­ra­gen­den Ergeb­nis­sen. Wir freu­en uns über das gro­ße Lob, auch zur neu­en Stre­cke mit noch mehr Trai­l­an­teil. Ein rund­um gelun­ge­ner Tag“, freut sich Peter Nol­te vom Ver­an­stal­ter und Ste­fan Hins ergänzt: „Das gute Feed­back sind unser Ansporn und ein Dank für die vie­len frei­wil­li­gen Hel­fer.“

10 km Lauf und Schü­ler­läu­fe für Volks­bank Lauf Cup gewer­tet

Die Halbmarathon-Sieger bei den Frauen. (Foto: SCHW)
Die Halb­ma­ra­thon-Sie­ger bei den Frau­en. (Foto: SCHW)

Erst­mals zähl­te der Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run zum Volks­bank Sauer­land Lauf Cup für die Distan­zen, 10 km (Erwach­se­ne), 5 km (Jugend) und 1,7 bzw. 1 km (Schü­ler). Über die 10 km mach­te Lau­ra Lien­hart vom Mara­thon-Club Men­den das Ren­nen und gewann in 42:59 Minu­ten vor Julia Altrup (LAC Vel­tins TV Neheim, 44:02 Min. und Lokal­ma­ta­do­rin Fran­zis­ka Flüg­ge vom SC Hagen-Wil­de­wie­se (44:07 Min.). Ver­eins­kol­le­gin Caro Hoff-Ger­ke wur­de 5. in einer Zeit von 48:56 Minu­ten. Julia Altrup über­nahm damit die Füh­rung im Volks­bank Sauer­land Lauf Cup.
Bei den Her­ren war Andre­as Beu­lertz am Schnells­ten unter­wegs. Er sicher­te sich Platz Eins in 38:13 Minu­ten vor And­re Kraus (LAC Vel­tins Hoch­sauer­land) in 39:48 Minu­ten. Kraus erober­te damit das grü­ne Tri­kot des Gesamt­füh­ren­den im  Lauf­cup. Das Podi­um kom­plet­tier­te And­re Löhr vom Tri­Fun Hen­ne­see in 41:25 Minu­ten. Über 5 km Ilva Weih­rauch vom LG Ems­det­ten in 24:22 Minu­ten und an Flo­ri­an Viel­ha­ber in 19:59 Minu­ten (LAC Vel­tins Hoch­sauer­land, TuS Oeven­trop). Mit Felix Flüg­ge, Phil Schmidt, Dani­el Raev folg­ten vier Läu­fer vom SC Hagen-Wil­de­wie­se. Noah Lever­mann und Mal­te Baehr, eben­falls vom SC, lan­de­ten zeit­gleich auf dem Platz 7.

Ein­zig­ar­ti­ge Atmo­sphä­re & Ste­cke bes­te Wer­bung für das Sauer­land

„Das Kon­zept des Laufs ist ein­zig­ar­tig: Es zeich­net sich aus durch Pan­ora­ma-Trail­stre­cken und vie­len Details wie die stim­mungs­vol­le Sie­ger­eh­rung, bei der die Gesamt­sie­ger hoch­wer­ti­ge Holz­po­ka­le über­reicht bekom­men. Der Trail­run ist damit die bes­te Wer­bung für das Sauer­land und ins­be­son­de­re für den Sauer­land-Höhen­flug“, resü­miert Kers­tin Berens vom Natur­park Sauer­land-Rot­haar­ge­bir­ge.

Schü­ler-Cross­lauf über anspruchs­vol­le Trails und Stroh­bal­len

Start zum Schülerlauf. (Foto: SCHW)
Start zum Schü­ler­lauf. (Foto: SCHW)

Die Schü­ler hat­ten eben­falls anspruchs­vol­le Trail­stre­cken zu absol­vie­ren: Bei den Mädels über 1,7 km gewann Katha­ri­na Heyse (LAC-Vel­tins VfL Fle­cken­berg) vor Gre­ta Loer­wald (SC Hagen-Wil­de­wie­se), bei den Jungs gab es einen Dop­pel­sieg von Phil Schmidt und Mal­te Baehr (bei­de SC Hagen-Wil­de­wie­se). Über 900 m waren Sophia Schul­te-Spren­ger und Zoe Lever­mann bei den Mädels und Jacob Ger­ke vor David Schmidt bei den Jungs am Schnells­ten. Die Jüngs­ten aller Teil­neh­mer gin­gen auf die 700 m Stre­cke: Am Schnells­ten im Ziel waren Mia Specht aus Allen­dorf und Lena Hins aus Hagen und Juli­us Schma­lor sowie Juli­an Hins.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de