von

Zwölf Frau­en schlie­ßen Qua­li­fi­zie­rung zur Tages­mut­ter erfolg­reich ab

Die frisch zer­ti­fi­zier­ten Tages­müt­ter vor der Sun­derner VHS. (Foto: Stadt Sun­dern)

Sun­dern. Stolz und erleich­tert nah­men zwölf Frau­en aus Sun­dern, Arns­berg und Mesche­de nach erfolg­rei­chem Abschluss der Qua­li­fi­zie­rung zur Tages­mut­ter das bun­des­weit aner­kann­te Zer­ti­fi­kat des Bun­des­ver­ban­des der Kin­der­ta­ges­pfle­ge in Emp­fang. Die Volks­hoch­schu­le Arns­berg-Sun­dern hat die Qua­li­fi­zie­rung zur Tages­mut­ter in Koope­ra­ti­on mit dem Jugend­amt der Stadt Sun­dern nach dem Cur­ri­cu­lum des Deut­schen Jugend­in­sti­tu­tes und den Emp­feh­lun­gen des Lan­des­ver­bands der Kin­der­ta­ges­pfle­ge durch­ge­führt. Seit März 2016 haben die Dozen­tin­nen Inge Werth­schul­te und Moni­ka Fritz die ele­men­ta­ren Grund­la­gen der Kin­der­ta­ges­pfle­ge wie Betreu­ung, För­de­rung, Erzie­hung, recht­li­che und finan­zi­el­le Infor­ma­tio­nen und Koope­ra­ti­on mit den Eltern ver­mit­telt. Auch heik­le The­men wie Schwei­ge­pflicht und Kin­des­wohl­ge­fähr­dung wur­den bespro­chen. Ein Kurs in Ers­ter Hil­fe an Säug­lin­gen und Klein­kin­dern war eben­so ein wich­ti­ger Teil der Aus­bil­dung.

Wich­ti­ge Säu­le der Betreu­ung

Die Teil­neh­me­rin­nen kön­nen auf erfolg­reich absol­vier­te 160 Unter­richts­stun­den zurück­bli­cken. Wei­ter­hin haben sie ein Prak­ti­kum sowie ein Kol­lo­qui­um absol­viert. Jetzt kön­nen sie ihre Tätig­keit als qua­li­fi­zier­te Tages­pfle­ge­per­son auf­neh­men. Inge Werth­schul­te von der VHS und Bar­ba­ra Emde von der Fach­be­ra­tung Kin­der­ta­ges­pfle­ge bei der Stadt Sun­dern spra­chen den Frau­en ihren Dank für ihr Enga­ge­ment und Durch­hal­te­ver­mö­gen aus. „Die Kin­der­ta­ges­pfle­ge als fami­li­en­na­he und fle­xi­ble Betreu­ungs­form von Kin­dern ist neben der Kin­der­be­treu­ung in Ein­rich­tun­gen eine wich­ti­ge Säu­le der Betreu­ungs­an­ge­bo­te für Kin­der; ins­be­son­de­re im Alter von ein bis drei Jah­re”, so Bar­ba­ra Emde. „Tages­müt­ter för­dern Kin­der in ihrer Ent­wick­lung zu eigen­ver­ant­wort­li­chen und gemein­schafts­fä­hi­gen Per­sön­lich­kei­ten und unter­stüt­zen und ergän­zen die Bil­dung und Erzie­hung in der Fami­lie.”

Koope­ra­ti­on von Stadt und Fami­li­en­zen­tren bei Kin­der­ta­ges­pfle­ge

Alle Fami­li­en­zen­tren in Sun­dern und der Fach­be­reich Jugend, Bil­dung und Fami­lie haben jetzt auch eine gemein­sa­me Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung unter­zeich­net. Gegen­stand der Ver­ein­ba­rung ist die Zusam­men­ar­beit der Fami­li­en­zen­tren mit der Fach­be­ra­tung Kin­der­ta­ges­pfle­ge und den Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen (Tages­müt­tern).  So wer­den Fort­bil­dungs­an­ge­bo­te und Ver­an­stal­tun­gen in den Fami­li­en­zen­tren auch den Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen ange­bo­ten. Es wird wei­ter­hin Tref­fen der Tages­müt­ter in den ver­schie­de­nen Ein­rich­tun­gen zum gegen­sei­ti­gen Aus­tausch geben. Es erfolgt ein gegen­sei­ti­ger Aus­tausch über Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bo­te und den Teilnehmer/innen der Qua­li­fi­zie­run­gen zur Tages­pfle­ge­per­son wird die Absol­vie­rung eines Prak­ti­kums ermög­licht. Ein­mal jähr­lich wird es eine all­ge­mei­ne Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum The­ma Kin­der­ta­ges­pfle­ge für Eltern im Rat­haus geben.

Fami­li­en­zen­tren för­dern und unter­stüt­zen

Fami­li­en­zen­tren wol­len die Fami­lie als Gan­zes anspre­chen und einen Lebens­raum sowohl für Kin­der als auch für die gesam­te Fami­lie bie­ten. Sie wen­den sich an alle Fami­li­en in ihrem Umfeld und sind nicht auf bestimm­te Ziel­grup­pen zuge­schnit­ten. Sie bie­ten Ange­bo­te zur För­de­rung und Unter­stüt­zung von Kin­dern und Fami­li­en in unter­schied­li­chen Lebens­la­gen, die all­tags­nah gestal­tet wer­den und ohne Hemm­schwel­le oder räum­li­che Hin­der­nis­se in Anspruch genom­men wer­den kön­nen. Die Tages­pfle­ge­per­so­nen (Tages­müt­ter) betreu­en in der Regel Kin­der im Alter bis zu drei Jah­ren und kön­nen durch eine Koope­ra­ti­on mit Fami­li­en­zen­tren und Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen die Kin­der auf den Besuch der Tages­ein­rich­tung vor­be­rei­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?