- Anzeige -

Zwei Verletzte bei Unfall am Tunnel

 Uwe Schlick  / pixelio.de
Uwe Schlick / pixelio.de

Arns­berg. Eine 64-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin und deren 26 Jah­re alte Bei­fah­re­rin wur­den am Diens­tag­mor­gen gegen 8.10 Uhr bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der Bun­des­stra­ße 229 in Arns­berg leicht ver­letzt. Der Pkw, in dem sich die bei­den Ver­letz­ten befan­den, stand laut Poli­zei­be­richt vor einer Rot­licht zei­gen­den Ampel am Ende des Alt­stadt­tun­nels in Rich­tung Jäger­stra­ße. Dahin­ter fuhr ein 57-Jäh­ri­ger mit sei­nem Auto. Er bemerk­te das ste­hen­de Auto vor sich zu spät und fuhr dar­auf auf. Die bei­den leicht­ver­letz­ten Frau­en muss­ten aber nicht vom Ret­tungs­dienst in ein Kran­ken­haus gebracht wer­den. An den betei­lig­ten Autos ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 3500 Euro.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de