- Anzeige -

Zwei Einbrüche am Montagabend in Sundern

Sun­dern. Im Forel­len­weg bra­chen unbe­kann­te Täter in ein frei­ste­hen­des Ein­fa­mi­li­en­haus ein. Nach dem der­zei­ti­gen Stand der Ermitt­lun­gen ist die Tat am Mon­tag­abend gegen 17.40 Uhr erfolgt sein. Als die Bewoh­ner des Hau­ses nach Hau­se kamen flüch­te­ten die Täter in unbe­kann­te Richtung.

Wohnungseinbruch im Schwalbenweg

Um 18.10 Uhr alar­mier­ten Zeu­gen wegen einem Woh­nungs­ein­bruch im Schwal­ben­weg die Poli­zei. Zwei Män­ner waren in ein Ein­fa­mi­li­en­haus ein­ge­bro­chen und wur­den dabei von Zeu­gen beob­ach­tet. Kurz dar­auf flüch­te­ten die Täter in Rich­tung Sor­pe­damm. Eine sofort ein­ge­lei­te­te Fahn­dung brach­te kei­nen Erfolg.

In kei­nem der Ein­brü­che konn­ten die Täter Beu­te machen. Die Täter tru­gen dunk­le Müt­zen. Einer trug eine hel­le, der ande­re eine dunk­le Jacke. Bei­de hat­ten einen Mund­schutz auf. Hin­wei­se rich­ten sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Sun­dern unter der 02933 / 90 200.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de