- Anzeige -

Zusam­men­stoß in Wett­mar­sen: Drei Hand­wer­ker wer­den schwer ver­letzt

Arns­berg. Am Mon­tag gegen 16.20 Uhr wur­den die Ret­tungs­kräf­te zu einem Ver­kehrs­un­fall mit meh­re­ren Ver­letz­ten in Wett­mar­sen geru­fen. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen fuhr ein 20-jäh­ri­ger Auto­fah­rer auf der Kreis­stra­ße 1 von Hövel in Rich­tung Albrin­gen. Im Bereich einer Kur­ve geriet das Fahr­zeug in den Gegen­ver­kehr. Das mel­det die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis.

Pkw stößt mit Trans­por­ter zusam­men – 3 ver­letz­te Hand­wer­ker

Hier kam es zum Zusam­men­stoß mit dem Trans­por­ter eines Sun­derner Hand­werk­be­trie­bes. Bei dem Unfall erlit­ten die drei Hand­wer­ker schwe­re Ver­let­zun­gen. Der Auto­fah­rer aus Hemer blieb unver­letzt. Der Ret­tungs­dienst brach­te die Ver­letz­ten in die umlie­gen­den Kran­ken­häu­ser. Auf­grund ihrer Beschä­di­gun­gen muss­ten bei­de Fahr­zeu­ge abge­schleppt wer­den. Die Feu­er­wehr sicher­te aus­lau­fen­de Betriebs­stof­fe. Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me war die Kreis­stra­ße in bei­de Rich­tun­gen gesperrt.

(Quel­le: Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de