- Anzeige -

Zu dicht am par­ken­den Auto vor­bei: Mann wird beim Frei­krat­zen durch Auto­spie­gel verletzt

Arns­berg. Beim Frei­krat­zen der Wind­schutz­schei­be tou­chier­te ein Auto jetzt die Hand eines 38-jäh­ri­gen Arns­ber­gers. Die­ser erlitt leich­te Ver­let­zun­gen durch den Zusam­men­stoß. Das Fahr­zeug flüch­te­te nach dem Unfall, schreibt die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis in einer Meldung.

Unfall­ver­ur­sa­cher flüchtet

Der leicht ver­letz­te Mann kratz­te am Mon­tag (30. Novem­ber) gegen 6.45 Uhr die Wind­schutz­schei­be sei­nes Autos frei. Hier­bei stand er am Stra­ßen­rand. Als ein Auto in Rich­tung Nie­der­ei­mer fuhr, tou­chier­te der Außen­spie­gel die Hand des Man­nes. Das Auto fuhr anschlie­ßend wei­ter und war zuvor von der Hal­len­stra­ße auf die Jäger­stra­ße abge­bo­gen. Hin­wei­se zu dem flüch­ti­gen Auto lie­gen nicht vor. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei in Arns­berg unter 02932 / 90 200 in Ver­bin­dung zu setzen.

(Quel­le: Poli­zei Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de