- Anzeige -

„Zettelmann. Eine Versenkung“ am 13.11. und 14.11.2021 im Sauerlandtheater Arnsberg

Das mul­ti­me­dia­le Thea­ter­la­bor „Zet­tel­mann. Eine Ver­sen­kung“ wird am kom­men­den Wochen­en­de – 13.11.2021 (Pre­mie­re) und 14.11.2021 – jeweils um 20 Uhr, im Sauer­land­thea­ter Arns­berg, auf­ge­führt. (Foto: Bian­ca Peruzzi)

Arns­berg. Es gibt noch Kar­ten für die neu­es­te TEA­TRON-Pro­duk­ti­on „Zet­tel­mann. Eine Ver­sen­kung“ am Sams­tag, 13.11.2021 (Pre­mie­re) und am Sonn­tag, 14.11.2021, jeweils um 20 Uhr im Sauer­land­thea­ter Arns­berg. Die Ver­an­stal­tung fin­det nach den gel­ten­den Coro­na-Bestim­mun­gen statt (3G).

Poetische, dramatische und meditative Momente rund um das Geschichtenerzählen

Das mul­ti­me­dia­le Thea­ter­la­bor „Zet­tel­mann. Eine Ver­sen­kung“ beschäf­tigt sich mit dem Geschich­ten­er­zäh­len und stellt die Fra­ge danach, wie Mythen und Geschich­ten unser per­sön­li­ches und gesell­schaft­li­ches Leben beein­flus­sen.  Die­se Geschich­ten und Mythen zu erken­nen, zu reflek­tie­ren, sie gege­be­nen­falls zu ver­än­dern oder ganz neu zu erzäh­len, ist Inhalt die­ses außer­ge­wöhn­li­chen  Thea­ter­abends, in dem Schau­spiel (Yehu­da Alm­a­gor), groß­for­ma­ti­ge Video­pro­jek­tio­nen (Dani­el Alm­a­gor) und Klang­kunst (Max Gau­sepohl) zu gleich­be­rech­tig­ten Aus­drucks­ebe­nen wer­den. So ent­ste­hen poe­ti­sche, dra­ma­ti­sche und medi­ta­ti­ve Momen­te, die den Zuschau­er in die unter­schied­lichs­ten Geschich­ten hin­ein­zie­hen und gleich­zei­tig das Geschich­ten­er­zäh­len selbst reflektieren.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: https://teatron-theater.de/programm/zettelmann/

Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse

Kar­ten gibt es bei reser­vix: https://www.reservix.de/veranstaltungskalender?q=arnsberg+zettelmann

Und in der Buch­hand­lung Son­ja Vieth, Alter Markt 10 , 59821 Arns­bergSowie bei allen reser­vix-Vor­ver­kaufs­stel­len, wie z.B.:Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg e. V., Neu­markt 6, 59821 Arns­bergSCORE shop, Apo­the­ker­stra­ße 25, 59755 Arnsberg-Neheim

Außer­dem an der Abend­kas­se im Sauer­land­thea­ter Arns­berg, Feaux­weg 9, 59821 Arns­berg(Tel.0163–4776899 / ab 1 Stun­de vor der Vorstellung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: TEA­TRON THEATER)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de