- Anzeige -

Zei­tungs­ver­käu­fer klaut Mut­ter in Neheim Klein­geld aus der Hand

Neheim. Am Mon­tag gegen 11.30 Uhr sprach ein Zei­tungs­ver­käu­fer eine Mut­ter in der Nehei­mer Fuß­gän­ger­zo­ne an. Er woll­te der Frau eine Stra­ßen­zei­tung ver­kau­fen. Das mel­det die Poli­zei Hoch­saue­land­kreis.

Frau lehnt den Kauf ab

Die Frau lehn­te den Kauf einer Zei­tung jedoch ab. Hier­bei zeig­te sie dem Mann einen gerin­gen Geld­be­trag in ihrer Hand, wel­cher nicht für den Zei­tungs­kauf aus­reich­te. Dar­auf­hin nahm der Mann der Frau die Mün­zen aus der Hand und ging in Rich­tung Bex­ley­platz wei­ter. Eine Zei­tung gab er der Frau nicht.

Mit dem Geld in Rich­tung Bex­ley­platz

Die Per­son wird wie folgt beschrie­ben: männ­lich, etwa 1,80 Meter groß, kor­pu­len­te Sta­tur, blau­er Mund-/Na­sen­schutz, wei­ßes T‑Shirt mit Auf­druck Eine Fahn­dung nach dem Mann blieb ohne Erfolg. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter Tel. 02932 / 90 200 ent­ge­gen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de