- Anzeige -

Work­shop Rei­se­fo­to­gra­fie mit Klaus-Peter Kap­pest

Sei­ne jah­re­lan­ge Erfah­rung in der Rei­se­fo­to­gra­fie und im rich­ti­gen Umgang mit Licht will Klaus-Peter Kappst in dem Work­shop wei­ter­ge­ben. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Lang­scheid. In der Rei­se- und Natur­fo­to­gra­fie kommt es vor allem auf das Licht an. Das rich­ti­ge Licht kann aus einer wenig spek­ta­ku­lä­ren Land­schaft etwas wirk­lich Auf­re­gen­des machen. In einem Tages­work­shop am Sonn­tag, 7. Mai, von 10 bis 17 Uhr im Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see zeigt Pro­fi­fo­to­graf Klaus-Peter Kap­pest den Teil­neh­men­den, wie man mit Bil­dern Geschich­ten erzäh­len und bereits mit klei­ner Aus­rüs­tung und ein­fa­chen Ticks erstaun­li­che Bild­wir­kun­gen erzie­len kann.

Tages­work­shop mit Pro­fi­fo­to­graf im Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see

Neben tech­ni­schen Grund­la­gen ste­hen Faust­re­geln zur krea­ti­ven Bild­ge­stal­tung, zu Bild­auf­bau, Per­spek­ti­ven, Licht, Far­be und Hin­wei­se zum gestal­te­ri­schen Ein­satz von Blen­de, Brenn­wei­te und Per­spek­ti­ve auf dem Pro­gramm. Ein ein­füh­ren­der Semi­narblock geht der Fra­ge nach, wie Foto­tech­nik gezielt für die Bild­ge­stal­tung genutzt wird. Im Anschluss wer­den dann die ver­mit­tel­ten Grund­la­gen prak­tisch erprobt. Dabei steht auch der Umgang mit Licht und Wet­ter im Mit­tel­punkt. Den Abschluss des Work­sh­op­tages bil­det eine gemein­sa­me Bild­be­spre­chung, bei der die Teil­neh­men­den wahl­wei­se wäh­rend des Work­shops ent­stan­de­ne oder von zu Hau­se mit­ge­brach­te Bil­der mit dem Semi­nar­lei­ter und den übri­gen Teil­neh­mern dis­ku­tie­ren kön­nen.
Der Work­shop rich­tet sich an Anfän­ger wie Fort­ge­schrit­te­ne. Mit­zu­brin­gen ist eine Kame­ra. Die Teil­neh­men­den soll­ten die Betriebs­an­lei­tung der eige­nen Kame­ra gele­sen haben und wis­sen, wie man Blen­de und Brenn­wei­te (Zoom) manu­ell ein­stellt.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de