- Anzeige -

„Wir zünden ein Licht für Dich an“ – Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder

Arns­berg. Über 20 000 Kin­der und jugend­li­che Erwach­se­ne ster­ben jähr­lich in Deutsch­land. Sie ster­ben an Tumo­ren, Leuk­ämie, Erb­krank­hei­ten, sie ver­un­glü­cken im Stra­ßen­ver­kehr oder beim Spiel, sie wer­den getö­tet oder sind am Leben ver­zwei­felt, über 20 000 stil­le Kata­stro­phen – jedes Jahr.

Kin­der ster­ben aber auch, bevor sie gebo­ren wer­den, als Fehl­ge­burt oder Tot­ge­burt. Eltern müs­sen Abschied neh­men noch bevor sie ihr Kind in die Arme schlie­ßen kön­nen, ihre Hoff­nung wird ent­täuscht und die Wie­ge bleibt für immer leer.

Am welt­wei­ten Gedenk­tag für ver­stor­be­ne Kin­der, immer am zwei­ten Sonn­tag im Dezem­ber, dem „World­wi­de Cand­le­ligh­t­ing“ wer­den Got­tes­diens­te gefei­ert, in denen für jedes Kind eine Ker­ze ange­zün­det wird. So ent­steht welt­weit ein Lich­ter­band, das Trost und Hoff­nung spen­den kann.

Gedenkgottesdienst am 11. Dezember

Im Hoch­sauer­land laden die katho­li­schen und evan­ge­li­schen Kir­chen und der Kin­der­hos­piz­dienst „Ster­nen­weg“ alle ver­wais­ten Eltern, Geschwis­ter, Groß­el­tern und Freun­de zu drei Gedenk­got­tes­diens­ten am 11. Dezem­ber um 16.00 Uhr ein:

  • Mesche­de, Gemein­sa­mes Kir­chen­zen­trum, Kas­ta­ni­en­weg 6
  • Bri­lon, Ev. Gemein­de­haus, Kreu­zi­ger Mau­er 2
  • Arns­berg-Hüs­ten, Kath. Kir­che St.Petri, Kirch­platz 2

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Cari­tas­ver­band Arnsberg-Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de

Schon gelesen?