- Anzeige -

Wir sind wieder hier – war´n nie wirklich weg: Schützenfest 2022 in Westenfeld

Die Wes­ten­fel­der Schüt­zen, mit­samt dem amtie­ren­den Königs­paar, Chris­ti­an und Tan­ja Hab­la, laden herz­lich zum Schüt­zen­fest am kom­men­den Wochen­en­de, vom 17. bis 19. Juni 2022, ein.

Sundern/Westenfeld. „Wir sind wie­der hier – war´n nie wirk­lich weg!“ – Unter die­sem Mot­to lädt die Wes­ten­fel­der St. Aga­tha Schüt­zen­bru­der­schaft zur Wie­der­auf­la­ge des Schüt­zen­fes­tes nach zwei Jah­ren Pau­se ein. Jung und Alt freu­en sich auf das Ereig­nis, das vom 17. bis 19. Juni 2022 statt­fin­den wird. Erst­mals wird das Hoch­fest bereits am Frei­tag begin­nen, gefei­ert wird bis zum Sonn­tag. Der Musik­ver­ein Sun­dern über­nimmt an allen drei Tagen die Fest­mu­sik, abends wird den Gäs­ten durch die all­seits bekann­te Sun­derner Live­band „JUMP“ eingeheizt.

Schützenfestbeginn am Freitag mit Eröffnungsmarsch

Das Fest­pro­gramm star­tet am Frei­tag, 17. Juni um 18:00 Uhr mit dem Antre­ten der Schüt­zen­brü­der und dem Eröff­nungs­marsch. Die Schüt­zen­mes­se fin­det um 18.30 Uhr in der St. Aga­tha Kir­che statt, anschlie­ßend fol­gen Gefal­le­nen­eh­rung und Vogel­auf­set­zen, bevor ab 20.00 Uhr der gemüt­li­che Teil mit Musik und Tanz folgt. Die Wes­ten­fel­der wer­den ihren tra­di­tio­nel­len Stan­gen­abend fei­ern, mit flot­ter Tanz­mu­sik und bes­ter Unter­hal­tung für jeder­mann. So wird der Frei­tag sicher ein schö­ner Schüt­zen­fest­be­ginn, der Geschmack auf mehr macht.

Großer Festzug am Samstag

Tra­di­tio­nell beginnt der 2. Tag um 9:00 Uhr mit dem musi­ka­li­schen Wecken im Rah­men der Reveil­le des Wes­ten­fel­der Musik­ver­eins. Zum gro­ßen Fest­um­zug tre­ten alle Schüt­zen­brü­der am Sams­tag um 15:00 Uhr in der Hal­le an. „Wir wer­den das drei Jah­re amtie­ren­de Königs­paar, Chris­ti­an und Tan­ja Hab­la, mit ihrem Hof­staat und auch den Geck Phil­ipp Gör­des abho­len und im Fest­zug durch das Dorf füh­ren.“, so die Wes­ten­fel­der Schüt­zen. „Natür­lich ist das neue Kai­ser­paar Frank und Brit­ta Kai­ser dabei, eben­so Jubel­kö­nig Klaus Emde und das Kin­der­kö­nigs­paar Jan­nis und Jani­na Kracht.“

Die Schüt­zen­se­nio­ren wer­den wie gewohnt im Gast­hof Fun­ke abge­holt. Gegen 16.30 Uhr beginnt in der Hal­le der Königstanz, dem sich Kin­der­tanz und Jubi­lar­eh­run­gen anschlie­ßen. Hier­bei wer­den auch die Ehrun­gen der aus­ge­fal­le­nen Schüt­zen­fes­te 2020 und 2021 nach­ge­holt. Die Wes­ten­fel­der Schüt­zen, mit­samt dem Königs­paar, laden zur Gesel­lig­keit ein und abends zum Tanz.

Vogelschießen am Schützenfestsonntag

Der Schüt­zen­fest­sonn­tag beginnt mit dem Früh­stück der Schüt­zen um 10:00 Uhr im Spei­se­raum, zu dem auch die Frau­en herz­lich ein­ge­la­den sind. Danach Antre­ten zum Vogel­schie­ßen um 10:30 Uhr in fri­scher Ver­fas­sung, um unter die Hardt zu mar­schie­ren und an der Vogel­stan­ge das Gefecht um die Königs- und Geck­wür­de auszutragen.

Im Anschluss an die Königs­pro­kla­ma­ti­on, die unter der Vogel­stan­ge vor­ge­nom­men wird, folgt in der Hal­le der tra­di­tio­nel­le Früh­schop­pen. Dabei wird die neue Schüt­zen­kö­ni­gin den Wes­ten­fel­dern und den Gäs­ten vor­ge­stellt und sie erhält als äuße­res Zei­chen ihrer Regent­schaft die Köni­gin­nen­kro­ne überreicht.

Ohne Fei­er­pau­se gehen die Schüt­zen um 15.30 Uhr zum letz­ten Mal auf die Stra­ße, um das neue Regen­ten­paar und den Geck abzu­ho­len und dem Volk zu prä­sen­tie­ren. Danach erfolgt in der Hal­le der Königstanz, bevor die letz­ten schö­nen Stun­den des Schüt­zen­fes­tes anbrechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Schüt­zen­bru­der­schaft St. Aga­tha 1835 e.V. Westenfeld)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de