- Anzeige -

Wer­ner Kauf­mann will WISU-Frak­ti­on verlassen

Die neuen Ratsmitglieder der WISU in Sundern: von links Christoph Schulte, Sven Franke, Hans Klein, Andreas Bahde, Werner Kaufmann (Foto: WiSu)
2014 noch gemein­sam guter Lau­ne: die Rats­mit­glie­der der WISU, von links Chris­toph Schul­te, Sven Fran­ke, Hans Klein, Andre­as Bah­de und Wer­ner Kauf­mann, der die Frak­ti­on jetzt ver­las­sen will. (Foto: WiSu)

Sun­dern. Bei der WISU kracht es mäch­tig im Gebälk. Wer­ner Kauf­mann, Mit­glied der fünf­köp­fi­gen WISU-Rats­frak­ti­on, hat nach Blick­punkt-Infor­ma­tio­nen bei einer Frak­ti­ons- und Vor­stands­sit­zung, die einen Schluss­strich unter mona­te­lan­ge inter­ne Que­re­len zie­hen soll­te, ver­är­gert sei­nen Aus­tritt aus der Frak­ti­on erklärt. Auf einer Mit­glie­der­ver­samm­lung der WISU am heu­ti­gen Mon­tag um 19.30 Uhr im Tag­werk soll nun ein Nach­fol­ger für Kauf­mann als zwei­ter Vor­sit­zen­der der WISU gewählt werden.

Stra­te­gien und Personalien

Bei den inner­par­tei­li­chen Que­re­len soll es um die stra­te­gi­sche Aus­rich­tung der WISU wie auch um Per­so­na­li­en gegan­gen sein. Die WISU, eine Abkür­zung für „Wir sind Sun­dern“, zählt rund 100 Mit­glie­der und hat 2014 aus dem Stand mit mehr als zehn Pro­zent der Wäh­ler­stim­men den Sprung als dritt­stärks­te Kraft in den Sun­derner Rat geschafft. Sie gehört zu dem Fünf-Par­tei­en-Bünd­nis, das den neu­en Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del erfolg­reich ins Ren­nen geschickt hat. Wer­ner Kauf­mann wäre bereits das drit­te frak­ti­ons­lo­se Mit­glied im 40-köp­fi­gen Sun­derner Rat, der noch bis 2020 gewählt ist.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de