von

Wei­te­re 29 Mio. Euro für Glas­fa­ser­aus­bau im HSK

Land­rat Dr. Karl Schnei­der (r.) und Breit­band­ko­or­di­na­tor Lud­ger Lau­fer mit dem Zuwen­dungs­be­scheid.  (Foto: Pres­se­stel­le HSK)

Hoch­sauer­land­kreis. Der Hoch­sauer­land­kreis hat eine wei­te­re För­der­zu­sa­ge des Bun­des für den Breit­band­aus­bau mit Glas­fa­ser in Höhe von rund 29 Mil­lio­nen Euro erhal­ten. Land­rat Dr. Karl Schnei­der freu­te sich über die Nach­richt aus Ber­lin im sechs­ten För­der­auf­ruf: „Nach dem Start­schuss für den Aus­bau Mit­te April in Bad Fre­de­burg geht es nun wei­ter, schließ­lich wol­len wir beim kreis­wei­ten Netz­aus­bau die noch ver­blei­ben­den wei­ßen Fle­cken mit schnel­len Giga­bit-Anschlüs­sen ver­sor­gen.”

Bau­be­ginn nicht vor Ende 2020

Die För­der­sum­me wird sich noch ver­dop­peln durch die För­de­rung des Lan­des NRW, die jetzt bean­tragt wer­den kann, und die mög­li­chen Eigen­an­tei­le der Städ­te und Gemein­den. Wenn die Zusa­ge des Lan­des NRW vor­liegt, fin­det ein euro­pa­wei­tes Ver­ga­be­ver­fah­ren statt, um einen Netz­be­trei­ber zu fin­den. Mit dem Beginn der eigent­li­chen Bau­ar­bei­ten ist nach den bis­he­ri­gen Erfah­run­gen nicht vor Ende 2020 zu rech­nen.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung HSK)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?