- Anzeige -

Weihnachtsfenster lassen vhs-Gebäude in Sundern festlich strahlen

Die Fens­ter der vhs-Geschäfts­stel­le in Sun­dern wer­den von unter­schied­li­chen Grup­pen aus dem Stadt­ge­biet weih­nacht­lich deko­riert. Die Fens­ter wer­den von 17:00 bis 19:00 Uhr ange­strahlt und laden dazu ein, den Franz-Josef-Tig­ges-Platz in weih­nacht­li­cher Atmo­sphä­re zu erle­ben. (Foto: Stadt Sundern)

Sun­dern. Mit dem Beschluss des Rates aus dem Som­mer steht fest: Die „alte Johan­nes­schu­le“ – heu­te Sitz der vhs-Geschäfts­stel­le in Sun­dern – soll Stand­ort für das neue „Haus der Kul­tur und Begeg­nung“ wer­den. Bereits heu­te ist das Gebäu­de durch das viel­fäl­ti­ge Ange­bot der Volks­hoch­schu­le stark fre­quen­tiert: Von den Sprach- und Inte­gra­ti­ons­kur­sen für neu nach Deutsch­land gezo­ge­ne Men­schen über Sport- und Krea­tiv­kur­se bis hin zu Schu­lun­gen im Bereich der beruf­li­chen Bil­dung fin­den Men­schen den Weg zum Franz-Josef-Tigges-Platz.

Aktionen rund um den Franz-Josef-Tigges-Platz

Seit eini­gen Wochen plant eine Grup­pe akti­ver Sun­der­aner mit dem Namen „Platz­hal­ter“ dar­über hin­aus ver­schie­de­ne Aktio­nen, um so den Franz-Josef-Tig­ges-Platz vor der vhs noch ein­mal ganz neu ins Bewusst­sein zu rufen. Vor eini­gen Wochen ist so die Idee ent­stan­den: In der Advents­zeit soll die Fens­ter­front der Volks­hoch­schu­le nach und nach bunt erstrah­len und so den Weg zu Weih­nach­ten wei­sen. Die Fens­ter wer­den dabei von ganz unter­schied­li­chen Initia­ti­ven gestal­tet. So hat bereits zum 1. Advent die Offe­ne Ganz­tags­schu­le Allen­dorf ein ers­tes Fens­ter gestal­tet. Am kom­men­den Sonn­tag (2. Advent) erleuch­tet das zwei­te Fens­ter mit Arbei­ten von Kin­dern der Kin­der­ta­ges­stät­te Brandhagen.

Besondere Weihnachtsfenster-Aktion mit dem Mundwerker an Nikolaus

Die Kin­der­grup­pe aus Mein­ken­bracht wird ihr Fens­ter am Niko­laus­tag erstrah­len las­sen. Eine beson­de­re Akti­on wird es dazu ab 17:00 Uhr geben. Der Mund­wer­ker wird da sein und lädt alle herz­lich ein mit ihm zusam­men Geschich­ten zu hören und advent­li­che Lie­der und Musik mit­zu­ma­chen und zu genießen.

Das vier­te Fens­ter wird die Endor­fer Krab­bel­grup­pe am 3. Advent eröff­nen und der Tan­nen­baum­club Wes­ten­feld gestal­tet kunst­voll am 4. Advent ihr Fens­ter. Schüler*innen der Johan­nes­schu­le wer­den kurz vor Weih­nach­ten das letz­te Fens­ter dekorieren.

Bis Weih­nach­ten wächst so ein bun­tes strah­len­des Weih­nachts­ge­bil­de. Die Fens­ter wer­den von 17:00 bis 19:00 Uhr ange­strahlt um ihre vol­le Schön­heit zu zei­gen. Alle Sun­der­aner sind ein­ge­la­den, bei einem abend­li­chen Spa­zier­gang den Franz-Josef-Tig­ges-Platz noch ein­mal ganz anders zu erleben.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de