- Anzeige -

Warm werden mit der Digitalisierung – auch im Alter

Die vhs Arnsberg/Sundern und der Senio­ren­bei­rat Arns­berg bie­ten ent­gelt­freie Schnup­per­kur­se zur Lösung von All­tags­pro­ble­men im Umgang mit der Digi­ta­li­sie­rung an. (Foto: vhs Arnsberg/Sundern)

Arnsberg/Sundern. Mit einer Auf­takt­ver­an­stal­tung zum The­ma ‚Digi­ta­li­sie­rung im Alter‘ haben die vhs Arnsberg/Sundern und der Senio­ren­bei­rat Arns­berg am 10. Okto­ber in der Lang­schei­der vhs-Geschäfts­stel­le den Start­schuss für eine neue Ver­an­stal­tungs­rei­he gege­ben, die sich mit den All­tags­pro­ble­men der älte­ren Genera­ti­on mit der vor­an­schrei­ten­den Digi­ta­li­sie­rung befasst. Im Rah­men des vom Land NRW geför­der­ten Pro­jekts „Ver­netzt – lokal und welt­weit! Digi­ta­li­sie­rung för­dern, unter­stüt­zen und leben.“, wird die vhs unter ande­rem in einem Teil­pro­jekt in Koope­ra­ti­on mit dem Senio­ren­bei­rat Arns­berg im Bür­ger­bahn­hof in Arns­berg Ein­zel­ver­an­stal­tun­gen anbie­ten, bei denen die All­tags­schwie­rig­kei­ten von Senio­rin­nen und Senio­ren der Regi­on im Umgang mit den Mög­lich­kei­ten der Digi­ta­li­sie­rung Schritt für Schritt abge­baut wer­den sollen.

Diskussion und Themenfindung bei Auftaktveranstaltung

Zur Auf­takt­ver­an­stal­tung kamen acht Mit­glie­der des Senio­ren­bei­rats Arns­berg sowie zwei Ver­tre­ten­de des Senio­ren­bei­rats Sun­dern und dis­ku­tier­ten gemein­sam mit Pro­jekt­lei­te­rin Debo­ra Hoff­mann die her­vor­ste­chends­ten Hür­den bei der Anwen­dung der digi­ta­len Tech­ni­ken, mit denen sich älte­re Per­so­nen Tag für Tag kon­fron­tiert sehen. Dar­aus ent­stan­den ver­schie­de­ne The­men­kom­ple­xe, bei denen ver­schie­de­ne digi­ta­le Fak­to­ren die gewohn­ten Struk­tu­ren ver­än­dert haben (bspw. Online-Ban­king, E‑Mail-Kom­mu­ni­ka­ti­on, Online-Ticket­ver­kauf & Online-Anmel­dun­gen für Veranstaltungen…).

Die ers­ten bei­den Ter­mi­ne dre­hen sich um den Bereich der Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kontaktpflege:

  • Video­an­ru­fe, Online­ver­an­stal­tun­gen und Online-Ter­min­fin­dung: Mo., 21.11.2022, 15:00–16:30 Uhr im Bür­ger­bahn­hof Arns­berg, Raum E.01. (Kurs-Nr.: X‑501–601)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on am PC, mit dem Smart­pho­ne und Tablet (E‑Mail, ver­schie­de­ne Mes­sen­ger wie Whats­app etc., Not­fall-App): Di., 13.12.2022, 15:00–16:30 Uhr im Bür­ger­bahn­hof Arns­berg, Raum E.01. (Kurs-Nr.: X‑501–602)

Informationen zur Anmeldung

Wei­te­re Ter­mi­ne sind in Pla­nung. Da die Teil­neh­mer­zahl begrenzt ist, ist eine Anmel­dung (und eine Abmel­dung, sofern etwas dazwi­schen­kom­men soll­te) bei der vhs not­wen­dig. Anmel­dun­gen und Nach­fra­gen wer­den online (www.vhs-arnsberg-sundern.de), per E‑Mail (dj.hoffmann@vhs-arnsberg-sundern.de) oder tele­fo­nisch (02933/9099505) ent­ge­gen genom­men und ggf. an die ver­schie­de­nen Ansprech­part­ne­rIn­nen weitergeleitet.

Ger­ne wer­den auch Kurs­wün­sche ent­ge­gen­ge­nom­men, um die pas­sen­den Kurs­an­ge­bo­te rea­li­sie­ren zu können.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de