- Anzeige -

Waldjugendspiele 2022: Gewinner der Hauptpreise

Die Schü­le­rin­nen und und Schü­ler der Gewin­ner­klas­sen der Wald­ju­gend­spie­le 2022 mit Land­rat Dr. Schnei­der vor dem Kreis­haus Mesche­de. (Foto: Hochsauerlandkreis)

Hoch­sauer­land­kreis. Im Herbst haben 1.700 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus 80 Klas­sen des 4. Schul­jah­res den Wald und die Natur auf spie­le­ri­sche Art erkun­det. In die­sem Jahr fan­den die Wald­ju­gend­spie­le bereits zum 35. Mal an den 10 ver­schie­de­nen Spiel­or­ten im Hoch­sauer­land­kreis statt. Schon 90.000 Schü­le­rin­nen und Schü­ler haben in die­sen 35 Jah­ren an den Spie­len im Hoch­sauer­land­kreis teilgenommen.

Tolle Hauptpreise für die drei Gewinnerklassen

In einem natur­kund­li­chen Wett­kampf erspiel­ten sich die drei Gewin­ner­klas­sen der dies­jäh­ri­gen Wald­ju­gend­spie­le mit viel Spaß und Wis­sen die drei aus­ge­lob­ten Haupt­prei­se. Die­se über­reich­te Land­rat Dr. Schnei­der den Schü­le­rin­nen und Schü­lern bei der Abschluss­fei­er der Wald­ju­gend­spie­le 2022 im Kreis­haus Mesche­de. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se 4b der Johan­nes­schu­le Arns­berg wer­den eine „Wald­er­leb­nis­tour mit einem Ran­ger“ unter­neh­men. Sie wer­den zu „Ran­ger-Kids“ aus­ge­bil­det und erhal­ten ein „Ran­ger-Kids-Diplom“. Die Klas­se 4a der St. Engel­bert­schu­le Bri­lon wird den Wild­wal­des Voß­win­kel besu­chen und sich dort ein The­ma für eine natur­kund­li­che Füh­rung aus­su­chen. Zu den Bruch­hau­ser Stei­nen sowie rauf auf den Feld­stein geht es für die Klas­se 4b der Roden­tel­gen­schu­le Arns­berg-Bruch­hau­sen. Der Land­rat dank­te ins­be­son­de­re den Spon­so­ren vom Wild­wald Voß­win­kel, von der Stif­tung Bruch­hau­ser Stei­ne sowie dem Regio­nal­forst­amt Obe­res Sauer­land für die Stif­tung der Hauptpreise.

Die Unte­re Natur­schutz­be­hör­de arbei­tet bei den Wald­ju­gend­spie­len fach­lich eng mit den Forst­äm­tern der Lan­des­forst­ver­wal­tung, Pri­vat­wald­be­sit­zern, den kom­mu­na­len Wald­be­sit­zern, der Kreis­jä­ger­schaft sowie den Schu­len zusam­men. Sie alle sind kom­pe­ten­te Wald­part­ner im Rah­men der Umwelt­bil­dung. Die nächs­ten Wald­ju­gend­spie­le wer­den im Herbst 2023 stattfinden.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de