von

Wald­geis­ter vom Sor­pe­see für den Schul­un­ter­richt

Holzkunst vom Sorpesee: Erwin, die Schlange. (Foto: VHS)

Holz­kunst vom Sor­pe­see: Erwin, die Schlan­ge. (Foto: VHS)

Lang­scheid. Am 2. Juni star­tet im Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see ein neu­es Ange­bot für Lehr­kräf­te, die Kunst oder Sach­kun­de in der 3. bis 7. Schul­klas­se unter­rich­ten, für Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin­nen der OGS und alle, die krea­tiv-künst­le­risch im Klas­sen- oder Werk­raum arbei­ten. Unge­wöhn­lich, wit­zig und krea­tiv sind die Objek­te, die die Teil­neh­mer an die­sem Nach­mit­tag gestal­ten.

Neu­es Ange­bot für Lehr­kräf­te im Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see

"Drei Wünsche frei" nennt sich dieser "Waldgeist". (Foto: VHS)

„Drei Wün­sche frei” nennt sich die­ser „Wald­geist”. (Foto: VHS)

Die Mate­ria­li­en sind vor­wie­gend klei­ne Holz­stü­cke und Metall­dräh­te. Holz als natür­li­cher Werk­stoff lässt sich gut von Hand bear­bei­ten und bie­tet die Mög­lich­keit, ohne Vor­kennt­nis­se einen krea­ti­ven Pro­zess zu star­ten, an des­sen Ende indi­vi­du­el­le klei­ne Kunst­ob­jek­te ste­hen. Auf die­se Wei­se ent­ste­hen Wald­geis­ter wie Rob­bi, der Vier­füß­ler, Erwin, die Schlan­ge und das Drei­bein. „Mal etwas ande­res“, so eine teil­neh­men­de Kunst­leh­re­rin einer 4. Grund­schul­klas­se. „Die Erfah­run­gen aus dem Semi­nar kön­nen die Teil­neh­mer ganz kon­kret im Unter­richt ein­set­zen,” so Kurs­lei­te­rin Susan­ne Thoss.

  • Das Semi­nar fin­det am 2. Juni von 14.30 bis 17 Uhr im Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see, Brun­nen­stra­ße 36 in Lang­scheid statt.
  • Die Anmel­dung erfolgt tele­fo­nisch unter 02935 80260 oder info@bildungszentrum-sorpesee.de.
  • Wei­te­re Infos unter www.bildungszentrum-sorpesee.de
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?