- Anzeige -

Vor­fahrt miss­ach­tet: 16-jäh­ri­ge Frau mit Klein­kraft­rad muss brem­sen und stürzt

Arns­berg. Nach einer Unfall­flucht am Frei­tag sucht die Poli­zei nach Zeu­gen. Eine 16-jäh­ri­ge Arns­ber­ge­rin befuhr gegen 12:15 Uhr mit ihrem Klein­kraft­rad die Königs­stra­ße in Rich­tung Jäger­brü­cke als ein Auto aus einer Grund­stücks­aus­fahrt kam und auf die Königs­stra­ße fuhr. Das mel­det die Poli­zei Hochsauerlandkreis.

16-Jäh­ri­ge Zwei­rad­fah­re­rin bremst und stürzt

Um einen Zusam­men­stoß mit dem Auto zu ver­mei­den brems­te die 16-Jäh­ri­ge ab und stürz­te. Ohne eine Scha­dens­re­gu­lie­rung ein­zu­lei­ten ent­fern­te sich der Auto­fah­rer vom Unfall­ort. Bei dem Fah­rer han­del­te es sich um einen 45–50 Jah­re alten Mann. Er war cir­ca 1,7–1,8 Meter groß, trug schwar­ze län­ge­re Haa­re und einen Drei­ta­ge­bart. Bei dem Auto han­del­te es sich um einen dun­kel­blau­en oder schwar­zen VW Tigu­an oder Sharan.

Hin­wei­se zum Vor­fall bit­te an die Poli­zei­wa­che in Arns­berg unter Tel. 02932 / 90 200.

(Quel­le: Poli­zei Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de