- Anzeige -

Vollsperrung der K 11 von Grevenstein bis Berge

Die Kreis­stra­ße Gre­ven­stein – Ber­ge wird erneu­ert und des­halb voll gesperrt. (Foto: HSK)

Gre­ven­stein. Die Kreis­stra­ße K 11/3 von Gre­ven­stein nach Ber­ge erhält der­zeit eine grund­haf­te Erneue­rung der Asphalt­de­cke. Die Voll­sper­rung für die­se Bau­stel­le tritt am Mon­tag, 5. August, in Kraft und dau­ert bis Diens­tag, 27. August, an. Dadurch wird es ab Mitt­woch, 28. August, also zum ers­ten Schul­tag des neu­en Schul­jah­res, kei­ne Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen durch die Voll­sper­rung geben.

Umleitung über Hellefeld

Die Umlei­tung der Bau­stel­le wird von Gre­ven­stein aus­ge­hend über Alten­helle­feld, Helle­feld, Frenk­hau­sen und Olpe in bei­den Rich­tun­gen aus­ge­schil­dert. Die Land­stra­ße zwi­schen Vis­beck und Alten­helle­feld muss man­gels Fahr­bahn­brei­ten in die­sem Zeit­raum für LKW gesperrt werden.
Land- und forst­wirt­schaft­li­che Anlie­ger wer­den gebe­ten, sich mit der Bau­lei­tung vor Ort abstim­men, um ihre Grund­stü­cke errei­chen zu können.
Die Län­ge der Bau­stel­le beträgt 3,9 Kilo­me­ter. Es wer­den drei Schich­ten Asphalt erneu­ert und ver­stärkt und in eini­gen Berei­chen wird die Fahr­bahn gering­fü­gig ver­brei­tert. Die grund­haf­te Erneue­rung kos­tet 774.000 Euro.

(Quel­le. Pres­se­mit­tei­lung HSK)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Eine Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de