Volksbank-Plattform „Wohnen in Südwestfalen“ bringt Schwung in den Immobilienmarkt

Wohn­füh­len in Süd­west­fa­len bie­tet Fami­li­en neue Per­spek­ti­ven rund um die Immo­bi­lie. (Foto: Volks­bank Sauerland)

Arnsberg/Südwestfalen. Die Volks­ban­ken Big­ge-Len­ne, Sauer­land und in Süd­west­fa­len schal­ten ihre gemein­sa­me Platt­form „Woh­nen-in-Süd­west­fa­len“ live (wohnen-in-suedwestfalen.de). Mit der Platt­form legen die drei Koope­ra­ti­ons-Volks­ban­ken den Grund­stein für den wei­te­ren Auf­bau eines regio­na­len Öko­sys­tems rund um die Immobilie.

„Gemein­sam ver­fol­gen wir das stra­te­gi­sche Ziel­bild, in allen Immo­bi­li­en­be­lan­gen unse­rer Mit­glie­der und Kun­den rele­van­te Leis­tun­gen zur Ver­fü­gung zu stel­len, um als Ban­ken noch stär­ker für Kun­den und Inter­es­sen­ten prä­sent zu wer­den“, erklärt Karl Micha­el Dom­mes, Vor­stand der Volks­bank in Süd­west­fa­len. Dabei sei den drei Koope­ra­ti­ons­part­nern wich­tig, für alle Belan­ge rund um die Immo­bi­lie per­so-digi­ta­le Ser­vices mit hoher Kun­den­re­le­vanz zur Ver­fü­gung zu stel­len, um Mit­glie­dern und Kun­den lang­fris­tig eine noch bes­se­re ganz­heit­li­che Betreu­ung zu bie­ten.  „Bis­her ver­bin­den unse­re Kun­den die Mar­ke Volks­bank vor allem mit der Ver­mitt­lung und Finan­zie­rung von Immo­bi­li­en. Das wol­len wir ändern, indem wir uns als Part­ner in den The­men Bau­en, Kau­fen, Moder­ni­sie­ren und Woh­nen in unse­rer Regi­on prä­sen­tie­ren und neue Leis­tun­gen bie­ten“, ergänzt Bernd Grie­se, Vor­stands­mit­glied der Volks­bank Bigge-Lenne.

Digitale Immobilienservices für Privatkunden

Die neue Platt­form „Woh­nen in Süd­west­fa­len“ bün­delt ein kun­den­ori­en­tier­tes Netz­werk aus Dienst­leis­tern und viel­schich­ti­gen Ange­bo­ten. „Wir inte­grie­ren und ver­bin­den ver­schie­dens­te Leis­tun­gen und Sys­te­me mit­ein­an­der, wodurch wir einen ein­zig­ar­ti­gen Kun­den­mehr­wert schaf­fen“, erklärt Dr. Flo­ri­an Mül­ler, Vor­stand der Volks­bank Sauer­land.  Neben den klas­si­schen Finanz­pro­duk­ten gibt es also erwei­ter­te digi­ta­le Ser­vices rund um die Immo­bi­lie. „Mit der neu­en Platt­form bau­en wir unse­re Markt­prä­senz in die­sem Bereich wei­ter aus und bie­ten Inter­es­sen­ten und Kun­den eine ganz­heit­li­che Betreu­ung“, ergänzt Dommes.

Egal, ob als Mie­ter oder Eigen­tü­mer, die Immo­bi­lie spielt eine wesent­li­che Rol­le im Lebens­um­feld eines jeden Men­schen. Des­halb bie­tet das Por­tal umfang­rei­che Online-Ser­vices – wie eine Immo­bi­li­en-Schnell­be­wer­tung und einen Moder­ni­sie­rungs-Check. Auf Wunsch wer­den bank­ei­ge­ne oder regio­nal ansäs­si­ge Bau­sach­ver­stän­di­ge für eine pro­fes­sio­nel­le Kauf- oder Bau­be­glei­tung ver­mit­telt. Auch die Immo­bi­li­en­su­che und der Finan­zie­rungs­rech­ner sind nur einen Maus­klick entfernt.

Ausbaustufe: Integration lokaler Firmenkunden

Als regio­nal ver­wur­zel­te Geld­in­sti­tu­te ist es das kla­re Ziel der Volks­ban­ken, loka­le Unter­neh­men zu stär­ken und die Wirt­schaft der Regi­on zu för­dern. Des­halb wol­len die drei Volks­ban­ken im nächs­ten Schritt den eige­nen Unter­neh­mens­kun­den die Mög­lich­keit bie­ten, Dienst­leis­tun­gen und Ange­bo­te auf der Platt­form zu plat­zie­ren. Auch Hand­werks­be­trie­be sol­len über die Platt­form künf­tig digi­tal mit Kun­den der Ban­ken ver­knüpft wer­den. Dr. Flo­ri­an Mül­ler: „Woh­nen in Süd­west­fa­len“ unter der Dach­mar­ke der Volks­ban­ken soll per­spek­ti­visch ein digi­ta­ler Markt­platz mit regio­na­len Anbie­tern und Direkt-Ange­bo­ten für Deutsch­lands dritt­stärks­te Wirt­schafts­re­gi­on werden.“

 

 

 

 

 

(Quel­le: Volks­bank Sauerland)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: