- Anzeige -

Vier Bus­hal­te­stel­len wer­den bar­rie­re­frei

Bei­spiel Bus­hal­te­stel­le Grund­schu­le Hach­en: Die Ein­stiegs­hö­he für mobi­li­täts­ein­ge­schränk­te Per­so­nen ist nicht opti­mal, die Plat­zu­neben­hei­ten sind für älte­re Per­so­nen schwie­rig zu bewäl­ti­gen. (Foto: Klaus Plüm­per)

Sun­dern. Zur­zeit wer­den in der Stadt­ver­wal­tung die Aus­schrei­bun­gen zum bar­rie­re­frei­en Aus­bau von wei­te­ren Bus­hal­te­stel­len im Stadt­ge­biet vor­be­rei­tet. Die AG 60plus der SPD Sun­dern, die sich bereits mehr­fach mit dem The­ma Mobi­li­tät all­ge­mein und mit der Mobi­li­tät der Senio­ren im Beson­de­ren beschäf­tigt hat, begrüßt die geplan­ten Maß­nah­men aus­drück­lich: „Da zur­zeit an etli­che Hal­te­stel­len kei­ne bar­rie­re­frei­en Ele­men­te vor­han­den sind, ist die Nut­zung für mobi­li­täts­ein­ge­schränk­te Per­so­nen oft nur sehr schwie­rig mög­lich.“

Umset­zung 2019 und 2020

Zu den geplan­ten Vor­ha­ben zäh­len neben der Ber­li­ner Stra­ße und dem Rot­busch­weg im Sun­derner Schul­zen­trum die Hal­te­stel­len an der Grund­schu­le Hach­en sowie die Hal­te­stel­le Wal­des­hö­he in Hagen. Die Hal­te­stel­len sol­len mit soge­nann­ten Bus­kapstei­nen sowie einem tak­ti­len Leit­sys­tem ver­se­hen wer­den, damit eine ord­nungs­ge­mä­ße Bar­rie­re­frei­heit gewähr­leis­tet wird. Auf­grund der umfang­rei­chen und detail­lier­ten Pla­nun­gen und Vor­be­rei­tun­gen soll, nach Aus­sa­ge der Stadt­ver­wal­tung, die Maß­nah­me im Schul­zen­trum und an der Grund­schu­le Hach­en im Som­mer 2019 rea­li­siert wer­den. Die ande­ren Opti­mie­rungs­maß­nah­men sol­len dann 2020 fol­gen. „Ziel muss es sein“, so die Vor­stands­mit­glie­der der AG 60plus, „wei­te­re Hal­te­stel­len mit War­te­häu­sern und Unter­stell­mög­lich­kei­ten aus­zu­stat­ten bzw. defek­te War­te­häu­ser zu repa­rie­ren oder zu erset­zen.“

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung AG 60plus)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de