- Anzeige -

VHS lädt ein: Kostenloses Online-Seminar für Lehrende und Schüler*innen

Arns­berg. Die Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung, kurz BNE, steht im Jahr 2021 im Zen­trum vie­ler (Fort­bil­dungs-) Ver­an­stal­tun­gen. Nicht zuletzt das Enga­ge­ment der Schü­ler/-innen mit den Frei­tags­de­mons­tra­tio­nen („Fri­days for Future“) hat noch ein­mal deut­lich gemacht, dass es höchs­te Zeit wird, welt­weit Gerech­tig­keit zwi­schen den und inner­halb der Genera­tio­nen zu schaf­fen. Dar­über infor­miert die Volks­hoch­schu­le Hochsauerlandkreis.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die BNE soll es Men­schen ermög­li­chen, zukunfts­fä­hi­ge Ent­schei­dun­gen zu tref­fen. VHS und Wald­aka­de­mie Voss­win­kel bie­ten hier­zu ein drei­tä­gi­ges Online-Semi­nar (104–060) an, bei dem es dar­um geht, wie es gelin­gen kann, BNE in den Schul­un­ter­richt ein­zu­bet­ten. Das Semi­nar rich­tet sich an Leh­rer/-innen aller Schul­for­men und star­tet am 29. Januar.

Dreitägiges Online-Seminar ist kostenlos

Die Refe­ren­tin, Sabi­ne Hirsch, ist Heil- und Inklu­si­ons­päd­ago­gin, zer­ti­fi­zier­te Wald­päd­ago­gin und aktu­ell im Mas­ter­stu­di­en­gang Sozia­le Nach­hal­tig­keit und demo­gra­fi­scher Wan­del. Anmel­dun­gen zu die­sem kos­ten­frei­en Ange­bot sind mög­lich unter www.vhs-arnsberg-sundern.de oder unter Tele­fon 02931 / 13464.

(Quel­le: Volks­hoch­schu­le Arnsberg-Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de