- Anzeige -

VHS Arnsberg/Sundern: Gut informiert Videos mit dem eigenen Handy drehen

Die Volks­hoch­schu­le Arnsberg/Sundern bie­tet in Koope­ra­ti­on mit der Medi­en­box NRW einen Kurs zur eigen­stän­di­gen Erstel­lung von Han­dy­vi­de­os an. (Foto: VHS Arnsberg/Sundern)

Sun­dern. Sicher mit dem Han­dy umge­hen, klei­ne Vide­os dre­hen und die eige­ne Mei­nung im Inter­net kund­tun: All das ist heut­zu­ta­ge kein Pro­blem. Doch was ist, wenn man nicht zur Grup­pe der soge­nann­ten „Digi­tal Nati­ves“ gehört und sich der Umgang mit öffent­li­cher media­ler Kom­mu­ni­ka­ti­on noch fremd anfühlt?

Mit dem Bil­dungs­an­ge­bot „Han­dy­vi­de­os selbst gemacht: pro­du­zie­ren ler­nen, aus­pro­bie­ren, aus­tau­schen, ver­öf­fent­li­chen“ möch­te die Volks­hoch­schu­le Arnsberg/Sundern den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern eine Stim­me geben und sie dabei unter­stüt­zen, gut infor­miert ihre The­men und ihre Mei­nun­gen dar­zu­stel­len. So viel­fäl­tig wie die Men­schen sind, so unter­schied­lich sind die Mei­nun­gen. Jeder darf die eige­ne Mei­nung äußern. Mei­nung wirkt – durch den Inhalt und durch die Gefüh­le, die mit dem The­ma und der Art der Medi­en­pro­duk­ti­on ange­spro­chen wer­den. Mit gro­ßer Frei­heit kommt gro­ße Verantwortung.

Kurstermine und ‑inhalte

Der Kurs beginnt am 04.02.2022 um 18.00. Er erstreckt sich über ins­ge­samt 6 Ter­mi­ne, jeweils frei­tags ab 18.00 und sams­tags ab 10.00. Ein Teil der Ein­hei­ten wird online statt­fin­den. Ange­spro­chen sind alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die sich für die Nut­zung digi­ta­ler Medi­en inter­es­sie­ren. Vor­kennt­nis­se sind nicht nötig.

Die Kurs­teil­neh­me­rin­nen und ‑teil­neh­mer ler­nen in dem modu­la­ren Kurs Schritt für Schritt die Grund­la­gen, um eige­ne Vide­os mit dem Han­dy zu pro­du­zie­ren und die­se zu ver­öf­fent­li­chen. Sie erhal­ten Hin­ter­grund­wis­sen zu Medi­en­nut­zung und Medi­en­wir­kung und wer­den fach­kun­dig begleitet.

Ein Angebot in Kooperation mit der Medienbox NRW

Einen Teil des Kurs­an­ge­bots lie­fert die Medi­en­box NRW. Sie ist die Werk­zeug­kis­te für The­men in Bild und Ton. Die inter­ak­ti­ven Lern­mo­du­le der Medi­en­box NRW ver­an­schau­li­chen Hin­ter­grund­wis­sen der Medi­en­pro­duk­ti­on und unter­stüt­zen die Nut­zen­den im eige­nen Arbeitsprozess.

Falsch­mel­dun­gen in den Medi­en sind ein hoch­ak­tu­el­les, gesell­schaft­lich rele­van­tes The­ma. Im Rah­men der poli­ti­schen Bil­dung soll für die eige­ne Medi­en­nut­zung sowie Medi­en­pro­duk­ti­on sen­si­bi­li­siert werden.

Anmeldung und Kontakt

Bei Rück­fra­gen und zur Anmel­dung wen­den Sie sich bit­te an die Geschäfts­stel­le Sun­dern der VHS Arnsberg/Sundern, Tel.: 02933–4070, Franz-Josef-Tig­ges-Platz 1, 59846 Sun­dern. Mail: t.schulte@vhs-arnsberg-sundern.de Infos gibt es auch auf der Home­page unter www.vhs-arnsberg-sundern.de Soll­te es die Situa­ti­on erfor­der­lich machen, kann der Kurs auch digi­tal stattfinden.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: VHS Arnsberg/Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de