- Anzeige -

Verwaltungsräte der Sparkasse Arnsberg-Sundern und der Sparkasse Märkisches Sauerland empfehlen Fusion

Auf Grund­la­ge gemein­sa­mer Son­die­rungs­ge­sprä­che emp­feh­len die Ver­wal­tungs­rä­te der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern und der Spar­kas­se Mär­ki­sches Sauer­land eine Fusi­on. (Foto: Diet­mar Tacke, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Spar­kas­se Mär­ki­sches Sauer­land Hemer-Men­den und Ernst-Micha­el Sit­tig, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern, © Spar­kas­se Arnsberg-Sundern)

Arnsberg/Sundern. Die Ver­wal­tungs­rä­te der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern und der Spar­kas­se Mär­ki­sches Sauer­land haben sich am 27.04.2022 für eine Fusi­on der bei­den Spar­kas­sen ausgesprochen.

Grund­la­ge für den von bei­den Ver­wal­tungs­rä­ten jeweils ein­stim­mig gefass­ten Beschluss bil­de­te das Ergeb­nis der in den ver­gan­ge­nen Wochen gemein­sam geführ­ten Sondierungsgespräche.

Auf der Basis die­ser Emp­feh­lun­gen wer­den nun die Räte der ein­zel­nen Kom­mu­nen im Mai und im Juni die­ses Jah­res über den Zusam­men­schluss der bei­den Häu­ser bera­ten. Die Zweck­ver­bands­ver­samm­lun­gen bei­der Häu­ser könn­ten dann Ende Juni die erfor­der­li­chen Beschlüs­se fas­sen, um die recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für die Fusi­on der Spar­kas­sen zu schaffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Spar­kas­se Arnsberg-Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de