von

Ver­such­ter Stra­ßen­raub – Täter 16 bis 20 Jah­re alt

Neheim. Die Poli­zei mel­det einen ver­such­ten nächt­li­chen Stra­ßen­raub. Vier bis fünf Jugend­li­che ver­folg­ten einen Mann und schlu­gen ihn zu Boden.

Nie­der­ge­schla­gen und getre­ten

Am Frei­tag mor­gen gegen 2.30 Uhr beob­ach­te­te ein 48-jäh­ri­ger Mann aus Neheim eine Grup­pe männ­li­che Jugend­li­che auf dem Schul­hof der Grim­me­schu­le in der Schwes­ter-Aichar­da-Stra­ße. Als die vier oder fünf Jugend­li­chen den Mann erblick­ten, gin­gen sie auf ihn zu und ver­folg­ten ihn. Der Mann lief durch die Schob­bo­stra­ße in die Graf-Gott­fried-Stra­ße. Hier schlug einer der Jugend­li­chen dem Mann in den Nacken, so dass er zu Fall kam. Am Boden lie­gend wur­de der Mann mehr­mals getre­ten und geschla­gen. Einer der Jugend­li­chen ver­such­te, dem Mann sei­ne Geld­bör­se zu ent­wen­den. Erst als eine Frau aus einem der angren­zen­den Häu­ser droh­te, die Poli­zei zu ver­stän­di­gen, lie­ßen die Jugend­li­chen ab und ent­fern­ten sich. Der Nehei­mer wur­de leicht ver­letzt. Die Täter waren zwi­schen 16 und 20 Jah­re alt und schmäch­tig gebaut. Alle Täter hät­ten sehr gutes Deutsch gespro­chen.

  • Hin­wei­se an die Poli­zei­wa­che in Arns­berg unter der 02932 90–200.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Anzei­ge

Schon gelesen?