von

Ver­such­ter Raub nachts bei Schnell­re­stau­rant

Neheim. In der Nacht zum Sonn­tag ver­such­ten in Neheim drei jun­ge Män­ner eine Fuß­gän­ger­grup­pe hin­ter einem Schnell­re­stau­rants an der Wer­ler Stra­ße aus­zu­rau­ben. Die Fuß­gän­ger konn­ten in das Restau­rant flüch­ten.

Geld und Han­dys gefor­dert

Die Fuß­gän­ger gin­gen laut Poli­zei­be­richt von einer Gast­stät­te auf der Men­de­ner Stra­ße über die „Möhnepfor­te” in Rich­tung Schnell­re­stau­rant. Auf der Metall­trep­pe eines Fit­ness­stu­di­os saßen drei Män­ner. Die­se spra­chen die Grup­pe an und for­der­ten Geld und Han­dys. Als die Fuß­gän­ger schnell wei­ter­gin­gen, ver­folg­te sie das Trio. Kurz dar­auf schubs­ten und schlu­gen die Täter die Fuß­gän­ger. Die Grup­pe ent­zog sich den Angrif­fen und flüch­te­te über eine Metall­trep­pe in das Restau­rant. Ver­letzt wur­de nie­mand. Gegen­stän­de konn­ten nicht ent­wen­det wer­den.

Schwar­ze Jacken und blon­de Haa­re

Die drei Täter spra­chen mit einem ost­eu­ro­päi­schen Akzent und waren alle mit schwar­zen Win­ter­ja­cken beklei­det. Ein Täter war etwa 1,90 Meter groß und hat­te kur­ze, blon­de Haa­re. Er trug eine schwar­ze Bom­ber­ja­cke mit Pelz­kra­gen und Kapu­ze, eine wei­ße Hose und wei­ße Turn­schu­he. Eine Fahn­dung nach den drei Tätern ver­lief ohne Erfolg.

  • Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter 02932 90–200 ent­ge­gen.
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?