- Anzeige -

Verlängerung der Ausstellung mit Ulrich Möckel im Kunstverein Sundern-Sauerland

Der Kunst­ver­ein Sun­dern-Sau­er­land lädt am 11. Dezem­ber zur Finis­sa­ge der Aus­stel­lung „Kann Spu­ren von Wald ent­hal­ten“ – Skulp­tu­ren und Zeich­nun­gen von Ulrich Möckel. (Foto: privat)

Sun­dern. Nach einem sehr ange­reg­ten und anre­gen­dem Künst­ler­ge­spräch mit Ulrich Möckel und Gäs­ten am  13.11.22, ver­län­gert der Kunst­ver­ein Sun­dern-Sau­er­land e.V.  sei­ne Aus­stel­lung des Künst­lers Ulrich Möckel mit dem Titiel „Kann Spu­ren von Wald ent­hal­ten“ bis Sonn­tag, den 11.12.2022.

Finissage mit Musiker Willem Scholz

Zur Finis­sa­ge erwar­tet dann alle Gäs­te ein wei­te­res High­light. Schenkt man dem gra­fi­schen Werk, den Frot­ta­gen in der Aus­stel­lung beson­de­re Beach­tung, ist es unüber­seh­bar,  dass sich dort ganz real Spu­ren des Bor­ken­kä­fers zei­gen, die an Musik­no­ten erin­nern, bzw. Musik­no­ten sug­ge­rie­ren. Der Musi­ker Wil­lem Scholz, wird die­se Käfer­spu­ren auf­grei­fen, und in sei­ner Cel­lo-Per­for­mance die­se Spu­ren als Noten inter­pre­tie­ren, und als das Klang­er­leb­nis wie­der­ge­ben, das ihm die Natur vorgibt.
Schulz gilt mit sei­nen spek­ta­ku­lä­ren Klang­ak­tio­nen als lang­jäh­rig aner­kann­ter Ver­tre­ter „Neu­er Musik“. Obgleich er schon ein­mal mit wei­te­ren Musiker:innen und Tänzer:innen ein Stück zum The­ma Wald kom­po­niert und per­formt hat,  greift er die­se „Natur-Noten hier zum ers­ten Mal auf. Den Besucher:innen und eben­so Ulrich Möckel, der durch sei­ne Kunst die Musik letzt­lich initi­iert hat, steht eine spa­nen­de Pre­mie­re bevor.
Die Finis­sa­ge fin­det statt am 11.12.2022, 14:00 Uhr, Kunst­ver­ein Sun­dern-Sau­er­land e.V., Röh­re 4, 59846 Sundern.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de