Unbekannter Täter spannt Schnur über die Fahrbahn – Gefährlicher Eingriff von Anwohnern gemeldet

Neheim. Zu einem gefähr­li­chen Ein­griff in den Stra­ßen­ver­kehr wur­de die Poli­zei am Sonn­tag­abend auf dem Fre­se­ken­weg geru­fen. Unbe­kann­te Täter hat­ten eine Schnur über die Fahr­bahn gespannt. Zu einem Unfall war es nicht gekom­men. Das mel­det die Poli­zei Hochsauerlandkreis.

Anwohner bemerkten Schnur – Zeugen gesucht

Anwoh­ner bemerk­ten gegen 19.50 Uhr die Schnur. Die­se war in etwa 1,50 Meter Höhe zwi­schen einer Hecke und einen Later­nen­mas­ten gespannt. Auf einer Video­über­wa­chung sind zwei etwa 25 Jah­re alte Män­ner zu sehen, wel­che mit der Schnur han­tier­ten. Wei­te­re Hin­wei­se lie­gen bis­lang nicht vor. Zeu­gen set­zen sich bit­te mit der Poli­zei in Arns­berg unter Tel. 02932 / 90 200 in Verbindung.

(Quel­le: Poli­zei Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: