Unbe­kann­ter schlägt 37-Jäh­ri­gen in Sun­dern nie­der und raubt Geldbörse

Sun­dern. Am Frei­tag­abend schlug ein bis­lang unbe­kann­ter Täter um 21.25 Uhr einen 37-jäh­ri­ger Mann aus Sun­dern nie­der. Auf der Ver­bin­dung der „Ame­cker Stra­ße“ zur Stra­ße „Am Kal­ten­born“ griff der Unbe­kann­te sein Opfer von hin­ten an. Das mel­det die Poli­zei Hochsauerlandkreis.

37-jäh­ri­ger Mann angegriffen

Der 37-Jäh­ri­ge wur­de durch die Ein­wir­kung des Schlags und den anschlie­ßen­den Sturz leicht ver­letzt. Der Täter ent­nahm dem am Boden Lie­gen­den aus der rech­ten Jacken­ta­sche das Port­mo­nee und flüch­te­te anschlie­ßend zu Fuß in unbe­kann­te Rich­tung. Der Täter konn­te nicht beschrie­ben wer­den. Bis­he­ri­ge Fahn­dungs­maß­nah­men ver­lie­fen negativ.

Fahn­dungs­maß­nah­men negativ

Auch wenn es kei­ne kon­kre­te Täter­be­schrei­bung gibt, bit­tet die Poli­zei etwai­ge Zeu­gen, die Anga­ben zur Tat machen kön­nen, sich zu mel­den. Hin­wei­se an die Poli­zei­wa­che Sun­dern unter Tel. 02933 / 90200.

(Quel­le: Poli­zei Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal: