Umge­stürz­te Bäu­me ver­sper­ren Weg zur Sauerlandklinik

Umge­stürz­te Bäu­me ver­sperr­ten am spä­ten Sams­tag­abend die Zufahrt zur Sauer­land­kli­nik (Foto: Feu­er­wehr Sundern)

Hach­en. Nächt­li­cher Ein­satz für die Hache­ner Feu­er­wehr: Am Sams­tag­abend haben meh­re­re umge­stürz­te Bäu­me die Zufahrt zur Sauer­land­kli­nik in blo­ckiert. Ver­mut­lich hat­te eine gro­ße Pap­pel beim Umstür­zen drei wei­te­re Bäu­me mit­ge­ris­sen. Glück­li­cher­wei­se wur­den weder Per­so­nen ver­letzt noch Fahr­zeu­ge oder ähn­li­che Gegen­stän­de beschädigt.

Schlep­per der Sauer­land­kli­nik im Einsatz

Neben der Ein­heit Hach­en war auch die Dreh­lei­ter aus Sun­dern im Ein­satz, da aus deren Korb beschä­dig­te und lose Baum­kro­nen­tei­le umste­hen­der Bäu­me besei­tigt wer­den muss­ten. Zudem unter­stütz­te die Feu­er­wehr ein Schlep­per der Sauer­land­kli­nik bei den Bergungsarbeiten.

Nach rund 1,5 Stun­den war die Zufahrts­stra­ße zur Kli­nik wie­der frei.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal: