von

TuS Müsche­de hat Sport­heim-Anbau beschlos­sen

Ehrun­gen beim TuS Müsche­de. (Foto: TuS)

Müsche­de. Der TuS Müsche­de hat bei sei­ner dies­jäh­ri­gen Mit­glie­der­ver­samm­lung im gut gefüll­ten Saal des „Schüt­zen­kru­ges“ den Sport­heim-Anbau beschlos­sen. Pro­jekt­lei­ter Ingolf Böh­mer prä­sen­tier­te den Mit­glie­dern die neu­en Ent­wür­fe. Auf­grund von uner­war­te­ten und nicht kal­ku­lier­ba­ren Hin­der­nis­sen bei dem im letz­ten Jahr vor­ge­stell­ten Ent­wurf muss­te der gesam­te Anbau noch­mals neu kon­stru­iert wer­den. Das umge­stal­te­te Kon­zept über­zeug­te die Anwe­sen­den, so dass die gro­ße Mehr­heit ihre Stim­me für den Anbau gab. Der Bau­an­trag wur­de unmit­tel­bar nach der Ver­samm­lung ein­ge­reicht.

Rein­hold Jür­gens­mei­er seit 70 Jah­ren im TuS

Auch in die­sem Jahr stan­den Ehrun­gen der lang­jäh­ri­gen Mit­glie­der im Mit­tel­punkt der Ver­samm­lung. Ins­ge­samt 20 akti­ve und pas­si­ve „TuS-ler“ wur­den für ihre Mit­glied­schaf­ten geehrt. Rein­hold Jür­gens­mei­er wur­de für sei­ne 70-jäh­ri­ge Zuge­hö­rig­keit und Treue zum TuS Müsche­de mit Prä­sen­ten und Ehren­na­del aus­ge­zeich­net. Heinz Coels, Fer­di­nand Hen­se­ler, Josef Voll­mer und Man­fred Rüth wur­den für 60 Jah­re Mit­glied­schaft im TuS geehrt und erhiel­ten von Micha­el Hein­ze und Jens Prach­tel jeweils Urkun­de und Wein­prä­sent. Für 50-jäh­ri­ge Treue zum TuS stand Fried­helm Storm zur Ehrung an. Doris Michel, Sascha Michel, Eli­sa­beth Holz, Thors­ten Schmits und das ehe­ma­li­ge Vor­stands­mit­glied Dirk Rei­chen­bruch sind seit 40 Jah­ren dabei. Seit immer­hin 25 Jah­ren gehö­ren Miri­am Känz­ler-Kal­ski, Mari­na Känz­ler, Chris­ti­na Koch, Ste­phan Koch, Susan­ne Blo­me, Mar­co Miel­ke, Ehren­vor­stand Gerd Stütt­gen, Chris­ti­an Gawen­da und Moni­ka Schul­te-Weber dem TuS an.

Glas­me­dail­le für Mar­kus Hüb­ner

Die vom TuS bereits zum sechs­ten Mal durch­ge­führ­te Ehren­amts­eh­rung wur­de in die­sem Jahr dem aus­ge­schie­de­nen Abtei­lungs­lei­ter Fuß­ball­ju­gend Mar­kus Hüb­ner für sei­nen lang­jäh­ri­gen und uner­müd­li­chen Ein­satz für den TuS in der Jugend­ar­beit zuteil. Er erhielt aus den Hän­den des Vor­stan­des als Zei­chen der Aner­ken­nung die TuS-Glas­me­dail­le für das Ehren­amt.

Ein zufrie­de­nes Jahr

Vor­stands­mit­glied Ste­phan Mül­ler und Kas­sie­rer Mar­cel Pape berich­te­ten aus­führ­lich über die gelau­fe­nen Akti­vi­tä­ten des ver­gan­ge­nen Jah­res. Der TuS kann dabei posi­tiv auf ein gut ange­nom­me­nes Sport­fest im Som­mer sowie die all­jähr­li­che Cle­men­ti­nen­ak­ti­on zurück­bli­cken. Ein außer­or­dent­li­ches High­light waren die 41. Arns­ber­ger Stadt­meis­ter­schaf­ten im Hal­len­fuß­ball, die der TuS als Ver­an­stal­ter mit gro­ßem Erfolg über die Büh­ne brin­gen konn­te. Der Vor­stand bedank­te sich an die­ser Stel­le bei Det­lef Jüne­mann und sei­nem Orga­ni­sa­ti­ons­team für die geleis­te­te Arbeit rund um das Tur­nier. Die prä­sen­tier­te Finanz­la­ge sowie die sta­bi­le Mit­glie­der­ent­wick­lung beleg­ten ein ins­ge­samt zufrie­den­stel­len­des Jahr für den TuS Müsche­de.

Ein eben­falls posi­ti­ves Bild zeig­ten die Berich­te der ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen. Diver­se sport­li­che Erfol­ge waren im ver­gan­ge­nen Jahr zu ver­zeich­nen. Auch die rege Betei­li­gung bei unter­schied­lichs­ten Ver­an­stal­tung zeug­te von einem intak­ten Ver­eins­le­ben.

Vor­stand brei­ter auf­ge­stellt

Den Abschluss der dies­jäh­ri­gen Mit­glie­der­ver­samm­lung bil­de­ten die Wah­len. Der geschäfts­füh­ren­de Vor­stand wird sich für die Zukunft und anste­hen­de Auf­ga­ben brei­ter auf­stel­len und somit wur­den Karin Kem­per (Ten­nis- und Turn­ab­tei­lung sowie Erwei­te­rung Sport­an­ge­bot) und Huber­tus Voll­mer-Lent­mann (Mit­glie­der­ver­wal­tung und Admi­nis­tra­ti­on) ein­stim­mig als neue Mit­glie­der in die Füh­rungs­spit­ze gewählt. Jens Prach­tel (Gebäu­de­ma­nage­ment) wur­den eben­so ein­stim­mig wie­der­ge­wählt.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?