- Anzeige -

TuS Müschede erhält großzügige Spende

Der TuS Müsche­de freut sich über eine groß­zü­gi­ge Spen­de in Höhe von 5000 Euro von dem Ver­ein „Pro­vin­zia­ler in West­fa­len-Lip­pe hel­fen e.V“. (Foto: TuS Müschede)

Arnsberg/Müschede. Der stark vom Hoch­was­ser betrof­fe­ne Arns­ber­ger Sport­ver­ein freut sich über eine Spen­de in Höhe 5.000 € von dem Ver­ein „Pro­vin­zia­ler in West­fa­len-Lip­pe hel­fen e.V.“. Bei einem Orts­ter­min an der immer noch unbe­spiel­ba­ren Sport­an­la­ge über­reich­ten Lisa Blo­ten­berg von der Pro­vin­zi­al­ge­schäfts­stel­le Ralf Schil­de in Hüs­ten und Ralf Hett­wer als Vor­stands­mit­glied des Ver­eins „Pro­vin­zia­ler in West­fa­len-Lip­pe“ jetzt den sym­bo­li­schen Scheck. Die Vor­stands­mit­glie­der Jan Hüb­ner und Karin Kem­per nah­men die­sen dan­kend entgegen.

Hochwasser zerstörte mehr als nur die reine Sportanlage

„Da nicht nur die Sport­an­la­ge an sich, son­dern auch Tri­kot­sät­ze, Bäl­le, Trai­nings­ge­rä­te, Rasen­mä­her, Kühl­schrän­ke etc. beim Hoch­was­ser zer­stört wur­den, kön­nen wir die Spen­de für der­ar­ti­ge Anschaf­fung gut gebrau­chen. Unser herz­lichs­ter Dank dafür“, berich­tet Karin Kem­per, über die der Kon­takt zum „Pro­vin­zia­ler in West­fa­len-Lip­pe hel­fen e.V.“ her­ge­stellt wurde.

Großer Dank an Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.

Im Zuge von Bera­tungs­ge­sprä­chen im Hin­blick auf die Ele­men­tar­ver­si­che­rung zur Absi­che­rung des Gebäu­des und des Haus­ra­tes kamen die Ange­stell­ten der Pro­vin­zi­al­ge­schäfts­stel­len mit ihren Kun­den immer wie­der auf das ver­hee­ren­de Unwet­ter im Juli 2021 zu spre­chen. „Die­se Kata­stro­phe hat für vie­le Men­schen oder auch Ver­ei­ne ein sehr gro­ßes Unglück bedeu­tet. Daher ist es uns ein beson­de­res Anlie­gen Betrof­fe­nen in die­ser schwie­ri­gen Situa­ti­on unter die Arme zu grei­fen“, so Ralf Hett­wer beim Anblick des irrepa­ra­blen Kunst­ra­sens in Müschede.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: TuS Müschede)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de