von

Trink­was­ser in Bachum und Voß­win­kel jetzt aus dem Möh­ne­bo­gen

Lupo / pixelio.de

Lupo / pixelio.de

Bachum/Voßwinkel. Am 2. Janu­ar 2019 wur­de die Trink­was­ser­ver­sor­gung der Orts­tei­le Bachum und Voß­win­kel umge­stellt. Nun erhal­ten die bei­den Orts­tei­le ihr Trink­was­ser aus dem Was­ser­werk Möh­ne­bo­gen der Stadt­wer­ke Arns­berg. Bis­her kam das Trink­was­ser aus dem Was­ser­werk Echt­hau­sen. Hier­zu hat­ten die Stadt­wer­ke mit der Gel­sen­was­ser AG einen Was­ser­lie­fer­ver­trag abge­schlos­sen, der am 31. Dezem­ber 2018 aus­ge­lau­fen ist.

Was­ser­här­te bleibt weich

„Für die Kun­de ändert sich durch die­se Umstel­lung nichts. Nach wie vor erhal­ten sie qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Trink­was­ser, das den stren­gen Anfor­de­run­gen der Trink­was­ser­ver­ord­nung ent­spricht. Beim Was­ser­här­te­be­reich gibt es kei­ne Ände­run­gen, er bleibt im Bereich weich”, so Marie-Lui­se Nie­pel von den Stadt­wer­ken. „Es kann ledig­lich zu einer gering­fü­gi­gen Erhö­hung des Was­ser­drucks kom­men.”

Ein­la­dung zum Besuch des Was­ser­werks

Eine aktu­el­le Was­ser­ana­ly­se für das Was­ser­werk Möh­ne­bo­gen und Infor­ma­tio­nen über die ver­wen­de­ten Auf­be­rei­tungs­stof­fe sowie Des­in­fek­ti­ons­ver­fah­ren fin­det man unter www.stadtwerke-arnsberg.de.

Für Inter­es­sen­ten bie­ten die Stadt­wer­ke Arns­berg am 2. März um 11 Uhr eine Füh­rung durch das Was­ser­werk Möh­ne­bo­gen an. Für eine bes­se­re Pla­nung bit­ten die Stadt­wer­ke Arns­berg um vor­he­ri­ge Anmel­dung unter anmeldung@stadtwerke-arnsberg.de oder die Stadt­wer­ke Home­page.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?