- Anzeige -

Trau­er­be­glei­te­rin aus Sun­dern ver­öf­fent­licht Buch

Das Buch „Wie aus Trau­er Lie­be und Dank­bar­keit wird – Schreib­im­pul­se für einen bewuss­ten Weg durch die Trau­er – Hil­fen für die Zukunft ohne den gelieb­ten Men­schen“ ist am 3.9. im hum­boldt Ver­lag erschie­nen und kos­tet 19,99 €.

Sun­dern. Iris Wil­le­cke aus Sun­dern ist Trau­er­be­glei­te­rin und setzt sich seit vie­len Jah­ren für trau­ern­de Men­schen ein. Nun hat sie ein Buch geschrie­ben, mit dem sie ins­be­son­de­re Trau­ern­den hel­fen möch­te, die sich lie­ber allei­ne mit ihren Gedan­ken und Gefüh­len aus­ein­an­der­set­zen möchten.

In Lie­be und Dank­bar­keit, anstatt über Trau­er, mit dem Ver­stor­be­nen ver­bun­den bleiben

„Mir war es wich­tig, all denen, die sich nicht von Trau­er­be­glei­tungs­an­ge­bo­ten ange­spro­chen füh­len, Zugang zu den vie­len Infor­ma­tio­nen zu ermög­li­chen, die in Bera­tungs- und Beglei­tungs­ge­sprä­chen the­ma­ti­siert wer­den“ sagt sie. Das Beson­de­re an dem Buch ist die Kom­bi­na­ti­on eines Trau­er­rat­ge­bers mit einer gro­ßen Anzahl an Schreib­im­pul­sen, die zur Beschäf­ti­gung mit ver­schie­de­nen „Trau­er­auf­ga­ben“ ein­la­den. „Trau­er wird nicht ein­fach von allein bes­ser, nur weil Zeit ver­geht. Sie muss durch­lebt wer­den, wozu auch die Aus­ein­an­der­set­zung mit ver­schie­de­nen trau­er­rele­van­ten The­men dazu­ge­hört.“, so Wil­le­cke. „Das Schrei­ben bie­tet eine groß­ar­ti­ge Mög­lich­keit, den ver­schie­dens­ten Gefüh­len und Gedan­ken den erfor­der­li­chen Aus­druck zu geben und sich mit Erin­ne­run­gen an die ver­stor­be­ne Per­son zu beschäf­ti­gen.“ Die Trau­er­be­glei­te­rin ist über­zeugt davon, dass der Weg durch die Trau­er zwar schmerz­haft ist, er aber den­noch bewusst durch­lebt wer­den soll­te. „Ver­drän­gen hilft auf Dau­er nicht, wenn man statt über Trau­er in Lie­be und Dank­bar­keit mit dem Ver­stor­be­nen ver­bun­den blei­ben möchte.“

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Trau­er­be­glei­te­rin Iris Willeke)
(Vor­schau­bild; Iris Wil­le­ke; by Anja_Hilburg)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de