von

Töd­li­cher Unfall auf der A 44 – Poli­zei sucht Zeu­gen

Kreis Soest. Bei einem töd­li­chen Ver­kehrs­un­fall am Diens­tag gegen 19.50 Uhr auf der A 44 bei Anröch­te erlitt ein Mann töd­li­che Ver­let­zun­gen. Zwei wei­te­re Per­so­nen ver­letz­ten sich schwer. Die Auto­bahn­po­li­zei sucht jetzt Zeu­gen.

Auto­sitz auf Fahr­bahn

Ers­ten Erkennt­nis­sen zufol­ge fuhr ein 28-Jäh­ri­ger aus dem Kreis Lip­pe mit sei­nem VW Sha­ran auf dem lin­ken Fahr­strei­fen in Rich­tung Kas­sel. Kurz hin­ter der Anschluss­stel­le Erwitte/Anröchte sah er vor sich offen­bar einen Auto­sitz auf der Fahr­bahn lie­gen. Der Fah­rer hielt sei­nen Wagen an, schal­te­te das Warn­blink­licht ein und stieg aus. Dem­nach woll­te er den nach­fol­gen­den Ver­kehr war­nen. Unmit­tel­bar danach kol­li­dier­te jedoch bereits ein VW-Pas­sat mit dem ste­hen­den Auto. Ein im Sha­ran sit­zen­der 47-jäh­ri­ger Mann aus dem Kreis Lip­pe erlitt bei dem Auf­prall schwe­re Ver­let­zun­gen und ver­starb noch am Unfall­ort. Eine 48-jäh­ri­ge Insas­sin – eben­falls aus dem Kreis Lip­pe – wur­de schwer ver­letzt. Ein Ret­tungs­hub­schrau­ber brach­te sie in ein Kran­kenn­haus.

Der Pas­sat-Fah­rer (63, aus Holz­min­den in Nie­der­sach­sen) ver­letz­te sich bei dem Unfall eben­falls schwer. Er war zunächst in sei­nem Fahr­zeug ein­ge­klemmt und muss­te durch die Feu­er­wehr befreit wer­den. Ein Ret­tungs­hub­schrau­ber brach­te ihn in ein Kran­ken­haus. Der 28-Jäh­ri­ge erlitt einen Schock und kam zur wei­te­ren Betreu­ung eben­falls in ein Kran­ken­haus. Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me und Ber­gungs­ar­bei­ten muss­te die Fahr­bahn in Rich­tung Kas­sel bis etwa 2.25 Uhr gesperrt wer­den.

Die Poli­zei sucht nun wei­te­re Zeu­gen! Ins­be­son­de­re wird um Hin­wei­se zu dem Fahrzeug/dem Gespann gebe­ten, das den oben erwähn­ten Auto­sitz im Bereich der Unfall­stel­le ver­lo­ren hat. Zeu­gen mel­den sich bit­te bei der Auto­bahn­po­li­zei in Arns­berg unter 0231 132‑4921.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?