von

Töd­li­cher Arbeits­un­fall in Her­drin­ger Betrieb

Her­drin­gen. Zu einem töd­li­chen Arbeits­un­fall auf der Bork­s­ha­gen­stra­ße muss­ten die Ret­tungs­kräf­te am Mon­tag vor­mit­tag aus­rü­cken.

36-Jäh­ri­ger ein­ge­klemmt

Mit­ar­bei­ter eines metall­ver­ar­bei­ten­den Betrie­bes fan­den den leb­lo­sen Mann gegen 10.50 Uhr ein­ge­klemmt auf einer Hebe­büh­ne. Sie befrei­ten ihren Kol­le­gen und lei­te­ten die ers­ten Ret­tungs­maß­nah­men ein. Trotz Reani­ma­ti­ons­ver­su­che ver­starb der 36-jäh­ri­ge Mann aus Arns­berg noch an der Unfall­stel­le. Die Ermitt­lun­gen zum Unfall­her­gang dau­ern an. Das Dezer­nat für den betrieb­li­chen Arbeits­schutz der Bezirks­re­gie­rung Arns­berg wur­de infor­miert.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?