von

Taxi­fah­rer in Neheim aus­ge­raubt

Neheim. Beim Bezah­len der Taxi­rech­nung griff am Sams­tag der Bei­fah­rer nach der Geld­bör­se eines Taxi­fah­rers. Anschlie­ßend konn­ten die drei Fahr­gäs­te mit der Beu­te flüch­ten. Die drei Män­ner stie­gen im Bereich der Wer­ler Stra­ße in das Taxi. Als das Fahr­zeug um 01.35 Uhr am Fahrt­ziel an der Bahn­hof­stra­ße anhielt, zeig­te der Bei­fah­rer zunächst einen 50 Euro-Schein vor.

Zeu­gen gesucht

Als der Fah­rer das Geld wech­seln woll­te, nahm sich der Fahr­gast die Geld­bör­se. Mit den bei­den ande­ren Fahr­gäs­ten flüch­te­te er in Rich­tung Hüs­ten. Alle drei Män­ner waren cir­ca 20 Jah­re alt und tru­gen dunk­le Kapu­zen­ja­cken. Des Wei­te­ren hat­ten die Per­so­nen ein süd­län­di­sches oder ost­eu­ro­päi­sches Erschei­nungs­bild. Der Haupt­tä­ter war etwa 1,80 Meter groß und besaß eine sport­li­che Figur. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter 02932 – 90 200 ent­ge­gen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?