von

Tag des Ehren­am­tes soll zei­gen: „Enga­ge­ment macht stark“

Die Städtische Engagementförderung ist im Bürgerbahnhof Arnsberg untergebracht. (Foto: oe)

Die Städ­ti­sche Enga­ge­ment­för­de­rung ist im Bür­ger­bahn­hof Arns­berg unter­ge­bracht. (Foto: oe)

Arns­berg. Im Rah­men der bun­des­wei­ten Akti­ons­wo­che zum bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ment ver­an­stal­tet die Stadt Arns­berg am Sams­tag, 1. Okto­ber 2016 in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auf dem Nehei­mer Engel­bert­park­platz einen Tag des Ehren­am­tes unter dem Mot­to „Enga­ge­ment macht stark“. Die Enga­ge­ment­för­de­rung Arns­berg bit­tet alle inter­es­sier­ten Ver­ei­ne, Ver­bän­de und Insti­tu­tio­nen und bür­ger­schaft­lich getra­ge­nen Pro­jek­te im Stadt­ge­biet, sich an der  Ver­an­stal­tung zu betei­li­gen, um ein umfas­sen­des Bild über die wert­vol­le frei­wil­lig geleis­te­te Arbeit im Stadt­ge­biet Arns­berg zeich­nen zu kön­nen.

Selbst­dar­stel­lung und attrak­ti­ves Büh­nen­pro­gramm

In Koope­ra­ti­on mit dem Akti­ven Neheim e.V. plant die Geschäfts­stel­le Enga­ge­ment­för­de­rung, allen Men­schen sowie unse­ren hie­si­gen Ver­ei­nen, Ver­bän­den und Orga­ni­sa­tio­nen, die sich ehren­amt­lich enga­gie­ren, einen Raum zu bie­ten, sich dar­zu­stel­len und um neue Mit­strei­ter zu wer­ben. Ziel die­ser Woche ist es, das Bür­ger­schaft­li­che Enga­ge­ment in all sei­ner Viel­falt und sei­nen unter­schied­li­chen For­men öffent­lich sicht­bar und erfahr­bar zu machen. Es soll ver­deut­licht wer­den, dass das Bür­ger­schaft­li­che Enga­ge­ment jedes Ein­zel­nen unse­re Gesell­schaft berei­chert und die­se ins­ge­samt stärkt – „Enga­ge­ment macht stark“. Neben der Dar­stel­lung der Tätig­kei­ten, die durch Ehren­amt­li­che unse­rer Stadt geleis­tet wer­den, soll auch das leib­li­che Wohl der Besu­cher nicht ver­nach­läs­sigt wer­den. Außer­dem soll ein attrak­ti­ves Rah­men­pro­gramm auf der Büh­ne durch Gesangs- und Tanz­ver­an­stal­tun­gen gestal­tet wer­den. Hier­zu wer­den Chö­re, Musik­grup­pen sowie Tanz- und Unter­hal­tungs­dar­bie­tun­gen durch ehren­amt­li­che Grup­pen oder Ver­ei­ne gesucht.

Anmel­dun­gen wer­den über die Geschäfts­stel­le Enga­ge­ment­för­de­rung der Stadt Arns­berg, Tele­fon 02931 9638104 oder per E‑Mail an p.vorwerk-rosendahl@arnsberg.de ent­ge­gen genom­men.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?