- Anzeige -

Täter mit Iro­ke­sen-Fri­sur bricht Staub­sauger-Auto­ma­ten auf – Nur Wert­mün­zen erbeu­tet

Arns­berg. Ein unbe­kann­ter Täter hat­te es in der Nacht zum Don­ners­tag auf den Inhalt von zwei Staub­sauger­au­to­ma­ten im Nie­der­eim­erfeld abge­se­hen. Eine Mit­ar­bei­te­rin der zuge­hö­ri­gen Tank­stel­le bemerk­te am Don­ners­tag­mor­gen den Auf­bruch der bei­den Auto­ma­ten. Das mel­det die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis.

Nur Wert­mün­zen erbeu­tet

Der Täter erbeu­te­te dabei jedoch ledig­lich die ein­ge­wor­fe­nen Wert­mün­zen. Eine ers­te Aus­wer­tung der Über­wa­chungs­ka­me­ra ergab, dass der Tat­zeit­raum zwi­schen 2.25 Uhr und 2.30 Uhr lag. Bei dem Täter han­delt es sich ver­mut­lich um einen Mann. Die­ser trägt eine auf­fäl­li­ge Iro­ke­sen-Fri­sur. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter Tel. 02932 / 90 200 ent­ge­gen.

(Quel­le: Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de