von

Swap-Par­ty: US-Trend schwappt nach Arns­berg

Ein voller Kleiderschrank? Dann nichts wie hin zur ersten Swap-Party. (Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de)

Ein vol­ler Klei­der­schrank? Dann nichts wie hin zur ers­ten Swap-Par­ty. (Foto: Rai­ner Sturm / pixelio.de)

Arns­berg. Vol­ler Schrank? Und trotz­dem nichts anzu­zie­hen? Wie wäre es, Mode zu tau­schen statt Neu­es zu kau­fen? Klei­der­tausch-Par­tys – auch Swap­ping oder Klei­der­krei­sel genannt – sind der neue Trend aus Ame­ri­ka. Und das aus gutem Grund.

Seni­or­Trai­ne­rin star­tet Pro­jekt „Klei­der­tausch – Klei­der­plausch“

EngagementförderungStatt bei­spiels­wei­se eine Hose nach erfolg­rei­cher Diät neu zu kau­fen, könn­te man die­se z.B. gegen die Hose einer/s ande­ren, die/der die­se nicht mehr haben möch­te, tau­schen. In Deutsch­land wer­den jähr­lich Ton­nen an gut erhal­te­ner Klei­dung weg­ge­wor­fen, weil Grö­ße oder Stil nicht mehr pas­send sind. Klei­der­tausch-Par­tys scho­nen somit nicht nur den Geld­beu­tel, son­dern auch die Umwelt. Wich­tig: Der Klei­der­tausch ist kei­ne Alt­klei­der­samm­lung – es geht um Spaß und Freu­de an hoch­wer­ti­ger, gebrauch­ter Beklei­dung.

Ein­la­dung zur ers­ten Swap-Par­ty (to swap = tau­schen)

Die seni­or­Trai­ne­rin Chris­ti­na Albers lädt am Sonn­tag, 20. Juli, um 16 Uhr zum ers­ten Klei­der­tausch – Klei­der­plausch ins Bür­ger­zen­trum Bahn­hof Arns­berg, Raum E 01, Cle­mens-August-Stra­ße 116, 59821 Arns­berg, ein. Bei einer Tas­se Kaf­fee in gemüt­li­cher Run­de kann gemein­sam Klei­dung getauscht und mit­ein­an­der gere­det wer­den.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen und die Mög­lich­keit zur Anmel­dung (nötig, da nur eine begrenz­te Anzahl an Klei­der­stän­dern zur Ver­fü­gung steht) gibt es bei der Geschäfts­stel­le Enga­ge­ment­för­de­rung Arns­berg, Petra Vor­werk-Rosen­dahl, unter Tel. 02931 9638104.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?