- Anzeige -

SV Holzen ehrt langjährige Tischtennisspieler

Ehrung beim SV Hol­zen: von links nach rechts Wulf Hau­en­schild, Mar­ti­na Mül­ler, Gerd Sas­sen­berg, Ute Dan­ne und Kor­ne­lia Bie­le. (Foto: SV)

Hol­zen. Die Mit­glie­der­ver­samm­lung des SV Hol­zen, zu der der Vor­sit­zen­de Richard Eisen­barth im Sport­heim auch die Ehren­mit­glie­der Hel­mut Bart­mann und Mar­tin Schle­ep begrü­ßen konn­te, spie­gel­te ein reges Ver­eins­le­ben wider. So wird der SV Hol­zen vom 25. bis 27. August anläss­lich sei­nes 70-jäh­ri­gen Bestehens die Fuß­ball­stadt­ju­gend­meis­ter­schaf­ten der G- bis A‑Jugend aus­rich­ten. Es wer­den bis zu 50 Mann­schaf­ten erwartet.

Weihnachtsmarkt und Stammzellenspende

Im Bericht des geschäfts­füh­ren­den Vor­stands wur­de beson­ders der alle zwei Jah­re statt­fin­den­de Weih­nachts­markt als gro­ßer Erfolg her­vor­ge­ho­ben. Aber auch ande­re Akti­vi­tä­ten wie das Dart­tur­nier und der Rom­mé­a­bend wur­den sehr gut ange­nom­men, so dass schmun­zelnd dar­auf ver­wie­sen wur­de, in die­sem Jahr eine drit­te Dart­schei­be auf­zu­hän­gen, um nicht bis Oster­mon­tag zu wer­fen. Ein beson­de­rer Dank ging an den Jugend­wart Andre­as Rein­ehr, der einen Auf­ruf zur Stamm­zel­len­spen­de initi­iert hat­te, dem fast 1000 Men­schen gefolgt waren. „Erfreu­lich,“ berich­te­te Eisen­barth, „dass zwei Stamm­zel­len­spen­der gefun­den wur­den und dass es dem 17-jäh­ri­gen Arman bes­ser geht.“

Fußball, Tennis und Tischtennis

Nach der im letz­ten Jahr erfolg­ten Fusi­on der Fuß­ball­ab­tei­lung mit dem SuS Eis­born ist die Spiel­ge­mein­schaft SG Holzen/Eisborn mit zwei Senio­ren­mann­schaf­ten in der Kreis­li­ga B und in der Kreis­li­ga C ver­tre­ten. Die Ten­nis­ab­tei­lung zeig­te sich erfreut über den Zuwachs an Kin­dern und Jugend­li­chen. Die Tisch­ten­nis­ab­tei­lung lis­te­te vie­le regio­na­le und über­re­gio­na­le Erfol­ge auf, wobei die Durch­füh­rung der Ver­bands­mi­ni­meis­ter­schaf­ten, aber auch die Betei­li­gung an der Grund­schul­olym­pia­de, bei der über 200 Mäd­chen und Jun­gen das Tisch­ten­nis­sport­ab­zei­chen abge­legt haben, die High­lights in 2016 waren. Für die Neu­wahl eines stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den konn­te für den aus­schei­den­den Wil­li Hop­pe kein Nach­fol­ger gefun­den wer­den, so dass die Wahl ver­tagt wur­de. Thors­ten Was­serhö­vel wur­de als Geschäfts­füh­rer wiedergewählt.

Silberne Spielernadel des WTTV verliehen

Für mehr als 40 Jah­re akti­ve Spie­ler­tä­tig­keit zeich­ne­te Gerd Sas­sen­berg vom Senio­ren­aus­schuss des Tisch­ten­nis-Krei­ses Arns­berg-Lipp­stadt vier Spie­ler der Tisch­ten­nis­ab­tei­lung mit der Sil­ber­nen Spie­ler­na­del des West­deut­schen Tisch­ten­nis-Ver­ban­des aus. Kor­ne­lia Bie­le ist aktiv seit 1975, seit 2010 ist sie Spit­zen­spie­le­rin der 1. Mann­schaft in der Ver­bands­li­ga. Ute Dan­ne spielt seit 1972 Tisch­ten­nis, von den 500 Spie­len für Hol­zen seit 2007 konn­te sie mehr als 300 gewin­nen und hat damit die Grund­la­ge für den Auf­stieg der Damen­mann­schaf­ten gelegt. Mar­ti­na Mül­ler begann 1968 in Sun­dern mit dem Tisch­ten­nis­sport und war Mit­be­grün­de­rin der SV-Tisch­ten­nis­ab­tei­lung im Jah­re 2000. Neben ihren sport­li­chen Leis­tun­gen wur­de beson­ders ihre her­vor­ra­gen­de Nach­wuchs­ar­beit her­vor­ge­ho­ben. Wulf Hau­en­schild begann 1974 im ost­west­fä­li­schen Men­nig­hüf­fen und ist seit der Grün­dung der Tisch­ten­nis­ab­tei­lung deren rüh­ri­ger Abteilungsleiter.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de