SuS Stemel: Saisonabschluss mit Tennisturnier in Stemel

Sundern/Stemel. Die Som­mer­spiel­zeit des SuS Ste­mel war mann­schafts­über­grei­fend sehr erfolg­reich. So gab es gleich meh­re­re Auf­stie­ge zu fei­ern. Zum Abschluss der Sai­son fin­den am 16. Und 17. Sep­tem­ber die zwei­ten SuS Ste­mel Open sowie die Finals der Club­meis­ter­schaf­ten statt.

Clubmeisterschaften am Freitag, den 16. September

Den Auf­takt in ein beson­de­res Wochen­en­de vol­ler span­nen­der Matches bil­den die Club­meis­ter­schaf­ten am Frei­tag, den 16. Sep­tem­ber. Ab 15.30 Uhr wer­den die Final­spie­le in den Ein­zel- und Dop­pel­kon­kur­ren­zen ausgetragen.

SuS Stemel Open 2.0 am Samstag, 17. September

Der Sams­tag folgt das größ­te Event des Steme­ler Ten­nis­jah­res, die SuS Ste­mel Open 2.0. Nach der erfolg­rei­chen Pre­mie­re des LK-Tages­tur­niers im ver­gan­ge­nen Jahr, ist die Freu­de auf die zwei­te Auf­la­ge groß. Beginn ist am Sams­tag, den 17. Sep­tem­ber bereits um 9.00 Uhr. Gespielt wird auf drei Plät­zen den gan­zen Tag über. Weni­ge Start­plät­ze sind noch ver­füg­bar. Kurz­ent­schlos­se­ne kön­nen sich online bei mybigpoint.de anmel­den. Am Abend fin­det zudem die all­jähr­li­che Sai­son­ab­schluss­fei­er der Steme­ler Ten­nis­freun­de statt. Alle Mit­glie­der, Freun­de und ins­be­son­de­re die För­de­rer des Ver­eins sind herz­lich eingeladen.

Rückblick Sommersaison

Dabei bot die Som­mer­sai­son bereits eini­ge Grün­de zum Fei­ern. Den Auf­takt mach­te dabei die Damen-30-Mann­schaft um Mann­schafts­füh­re­rin Nico­le Heu­el, die nach einer makel­lo­sen Sai­son mit vier Sie­gen aus vier Spie­len den Auf­stieg in die Kreis­li­ga fei­er­te. Kurz dar­auf fol­gen die Her­ren 50. Die Mann­schaft von Spiel­füh­rer Alex­an­der Rie­del konn­te eben­falls unge­schla­gen und bereits am vor­letz­ten Spiel­tag den Auf­stieg in die Süd­west­fa­len­li­ga per­fekt machen. Die ers­te Her­ren 30 sowie die Her­ren 55 spiel­ten eben­falls stark auf. Bei­de ver­pass­ten den Auf­stieg denk­bar knapp und erreich­ten her­vor­ra­gen­de zwei­te Plät­ze in ihren Grup­pen. Die bei­den Her­ren­mann­schaf­ten sowie die zwei­te Her­ren 30 konn­ten ihre Spiel­klas­sen hal­ten, sodass in die­sem Som­mer kei­ne Mann­schaft abge­stie­gen ist.

Damit ist das Jahr aber noch lan­ge nicht vor­bei. Im Okto­ber begin­nen umfang­rei­che Reno­vie­rungs­ar­bei­ten an den Umklei­den und Duschen des Club­heims. Gleich­zei­tig star­tet die Win­ter­spiel­zeit, bei der die Steme­ler mit fünf Mann­schaf­ten ver­tre­ten sein werden.

 

 

 

 

 

(Quel­le: SuS Stemel)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: