von

Super Atmo­sphä­re beim 49. Advents­schwimm­fest des SV Nep­tun

Das erfolg­rei­che Nep­tun-Team beim eige­nen 49. Advents­schwimm­fest im Nass. (Foto: Nep­tun)

Hüs­ten. Das 49. Advents-Schwimm­fest des SV Nep­tun Neheim Hüs­ten erfreu­te sich am Sams­tag und Sonn­tag im Hüs­te­ner NASS an idea­len Bedin­gun­gen und einer super Atmo­sphä­re. „Der SV Nep­tun war mit der Ver­an­stal­tung super zufrie­den, da es durch­weg posi­ti­ve Reso­nan­zen von den ande­ren Ver­ei­nen gab”, so Pres­se­spre­che­rin Doro­the Dom­ke.

Über 2400 Ein­zel­starts sind Rekord

451 akti­ve Schwim­me­rin­nen und Schwim­mer kämpf­ten an die­sem Wochen­en­de im Hüs­te­ner Schwimm­bad um den Karl-Lud­wig-Gedächt­nis­po­kal und die Stim­mung hät­te auch gar nicht bes­ser sein kön­nen. Vor allem bei den End­läu­fen und den Finals feu­er­ten die mit­ge­reis­ten Fans und Besu­cher ihre Mann­schaf­ten laut­stark an, denn schließ­lich ging es auch um Geld- und Sach­prä­mi­en sowie Jahr­gangs­eh­ren­prei­se. Mit über 2400 Ein­zel­starts war es die größ­te Schwimm­ver­an­stal­tung in der 49-jäh­ri­gen Geschich­te des Nep­tu­ner Advents­schwimm­fes­tes.

Nep­tu­ner holen 145 Medail­len

Für die 59 Schwim­mer des SV Nep­tun Neheim-Hüs­ten war die Kon­kur­renz aus Weg­berg, Hagen, Pader­born und 20 wei­te­ren Ver­ei­nen groß. Am Ende der Ver­an­stal­tung erkämpf­ten sie sich jedoch 49 Gold-, 49 Sil­ber- und 47 Bron­ze­me­dail­len. Vor allem der Nach­wuchs freu­te sich über vie­le neue per­sön­li­che Best­zei­ten.

  • Super gut lief es aber auch für die Staf­fel­schwim­mer des SV Nep­tun. Ins­ge­samt erschwam­men sich die Teams 4x Gold, 1x Sil­ber, 1x Bron­ze und ein­mal einen vier­ten Platz.
  • In der Jahr­gangs­wer­tung sicher­ten sich Lea Som­mer (Jg. 2009/100 m Brust), Cle­mens Blu­me (Jg. 2002/50 m Schmet­ter­ling), Lea-Sophie Blum (Jg. 2001/50 m Brust) und Moritz Kem­per (Jg. 1997/50 m Brust) jeweils einen Ehren­preis.
  • In den Final­läu­fen über die 50 m-Stre­cken ging es dann noch ein­mal rich­tig hoch her. Hier über­zeug­ten mit ihren Leis­tun­gen Lea-Sophie Blum (50 m Brust/1x Gold) , Nils Gröpp­ler (50 m Schmet­ter­ling und 50 m Rücken/2x Sil­ber), Han­na Juds (50 m Schmet­ter­ling und 50 m Rücken/2x Bron­ze), Moritz Kem­per (50 m Frei­stil und 50 m Brust /2x Gold), Lukas Kaufmann(50 m Brust/1x Bron­ze), Ali­na Pol­platz (50 m Schmetterling/1x Bron­ze) und Han­nah Till­mann (50 m Rücken/1x Bron­ze). Cle­mens Blu­me, Adri­an Fischer, Juli­an Hank­ie­wicz und Mare­en Schau­er­te wur­den in den Finals mit neu­en Best­zei­ten belohnt.

Aber auch alle ande­ren Nep­tu­ner Ath­le­ten tru­gen mit ihren tol­len Erfol­gen zu einem impo­san­ten Gesamt­ergeb­nis und sehr schö­nem Event bei.

Freie Schwim­mer Weg­berg erhal­ten erneut Wan­der­po­kal

Rich­tig span­nend wur­de es am Ende bei der Mann­schafts­wer­tung für den Karl-Lud­wig-Gedächt­nis­po­kal. Mit einer Gesamt­bi­lanz von 1550 Punk­ten garan­tier­te sich hier der SV Nep­tun mit Abstand den 1. Platz, gefolgt von den Frei­en Schwim­mern Weg­berg 1993 e.V. mit 740 Punk­ten und von Teu­to­nia Lipp­stadt mit 694 Punk­ten. Als gast­ge­ben­der Ver­ein ver­zich­te­ten die Nep­tu­ner jedoch auf den Pokal und reich­ten den Preis an den Zweit­plat­zier­ten wei­ter.

Unter­des­sen haben die Vor­be­rei­tun­gen für das 50. Jubi­lä­um des Advents­schwimm­fes­tes im nächs­ten Jahr bereits begon­nen. „Die Orga­ni­sa­to­ren wer­den alles dar­an set­zen, dass der Jubi­lä­ums­wett­kampf zu einem ech­ten Höhe­punkt wird”, ver­spricht Vor­stands­vor­sit­zen­der Die­ter Lan­ger. Der Ter­min steht schon fest: Es ist der 1. und 2. Dezem­ber 2018.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?