- Anzeige -

Sunderns Maibaum nicht mehr standsicher

Den tra­di­tio­nel­len Mai­baum mit sei­nen drei Krän­zen wird es in die­sem Jahr in Sun­derns Orts­mit­te wohl nicht geben. (Foto: privat)

Sun­dern. Wie in jedem Jahr wer­den die Mai­bäu­me in den ein­zel­nen Ort­schaf­ten von einer Fach­fir­ma auf ihre Stand­si­cher­heit über­prüft. Beim Mai­baum im Orts­teil Sun­dern ist die Stand­si­cher­heit auf Grund star­ker Riss­bil­dung nicht mehr gege­ben, wie das Bau­be­triebs­amt dem Orts­vor­ste­her Hans-Jür­gen Schau­er­te mitteilte.

Für Ersatz ist Zeit zu kurz

„In der Kür­ze der Zeit ist bis zum 1. Mai kein Ersatz zu beschaf­fen. Lei­der wer­den wir in der City auf die Ver­schö­ne­rung des Orts­bilds durch den Mai­baum in die­sem Jahr ver­zich­ten müs­sen“, so der Orts­vor­ste­her. „Soll­te jemand zu einer Lösung bei­tra­gen wol­len, so möge er sich ger­ne melden.“

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de