- Anzeige -

Sunderner Fraktionen CDU und Grüne beantragen Geschwindigkeitsbegrenzung für LKW in Allendorf und Hagen

Sun­dern. Auf­grund der erneu­ten Voll­sper­rung der A45 bei Lüden­scheid bean­tra­gen die CDU-Frak­ti­on und die Frak­ti­on Bünd­nis 90 Die Grü­nen im Rat der Stadt Sun­dern eine Geschwin­dig­keits­be­gren­zung für Schwer­last- bzw. Nutz­fahr­zeu­ge ab 7,5 Ton­nen in Allen­dorf und in Hagen.

Belastung durch erhöhte Immissionen

„Auf­grund der Voll­sper­rung auf der A45 bei Lüden­scheid ist das Ver­kaufs­auf­kom­men auf der L687 stark ange­stie­gen und Immis­sio­nen durch den über­pro­por­tio­nal gestie­ge­nen Schwer­last­ver­kehr stel­len für Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner in den Orts­tei­len Allen­dorf und Hagen eine erhöh­te Belas­tung dar.“, so heißt es in dem Antrag.

Lärmbelästigung und Unfallgefährdung

Zusätz­lich dazu sei, laut Antrag, sowohl in Allen­dorf als auch in Hagen zu beob­ach­ten, dass beson­ders der Schwer­last­ver­kehr mit erhöh­ter Geschwin­dig­keit in die Orte ein­fährt und die Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner dadurch sowohl einer erhöh­ten Lärm­be­läs­ti­gung, als auch einer stär­ke­ren Gefähr­dung im Stra­ßen­ver­kehr aus­ge­setzt sind. „So kommt es bei­spiels­wei­se am „Allen­dor­fer Grill“ gegen­über der Spar­kas­se in Allen­dorf immer wie­der zu brenz­li­gen Situa­tio­nen für Fuß­gän­ge­rin­nen und Fuß­gän­ger und dort par­ken­de bzw. ab- und ein­fah­ren­de PKW.“, so die Frak­tio­nen im Antrag.

Zunächst befristete Geschwindigkeitsbegrenzung gefordert

Um die genann­ten Nach­tei­le für die Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner in Allen­dorf und Hagen zu ver­rin­gern, bean­tra­gen die Frak­tio­nen sowie bei­de zustän­di­gen Orts­vor­ste­her eine zeit­lich zunächst bis Ende 2022 befris­te­te Geschwin­dig­keits­be­gren­zung für Fahr­zeu­ge ab 7,5t zuläs­si­gem Gesamt­ge­wicht von 50 km/h auf 30 km/h zu jeder Tages­zeit, und eine schnellst­mög­li­che Umset­zung die­ser. Zudem soll laut Antrag anschlie­ßend regel­mä­ßig über­prüft wer­den, ob die­se Geschwin­dig­keits­be­gren­zung, auch nach Auf­he­bung der Sper­rung der A45, sinn­voll ist und somit bei­be­hal­ten wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: CDU-Frak­ti­on Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Eine Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de