- Anzeige -

Sundern: Gemeinsam doch noch ein Stadtfest auf die Beine stellen

Sun­dern. Da das ursprüng­lich für das ers­te Sep­tem­ber-Wochen­en­de ter­mi­nier­te Stadt­fest in Sun­dern bedau­er­li­cher­wei­se vom Stadt­mar­ke­ting Sun­dern abge­sagt wer­den muss­te, hat Orts­vor­ste­her Georg Te Pass kürz­lich alle Inter­es­sier­ten zu einem Pla­nungs­tref­fen ein­ge­la­den, mit dem Ziel und der Hoff­nung, mög­li­cher­wei­se doch ein Stadt­fest in Sun­dern statt­fin­den zu lassen.

Planungstreffen erfolgreich und vielversprechend

Am am 28. Juli tra­fen sich, auf Ein­la­dung von Orts­vor­ste­her Georg Te Pass, die Vereine/ Orga­ni­sa­tio­nen und die inter­es­sier­ten Gewer­be­be­trie­be der Stadt, um eine mög­li­che Aus­ge­stal­tung des gemein­sam geplan­ten Stadt­fes­tes, zu bespre­chen. „Es war sehr erfreu­lich, dass so vie­le anwe­send waren, ist dies doch ein Zei­chen dafür, dass der Wil­le und die Bereit­schaft da ist ein Stadt­fest zu gestal­ten.“, so Georg Te Pass im Rück­blick auf das Treffen.

Wäh­rend des Tref­fens wur­den die mög­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen auf­ge­zeigt und bespro­chen. Gemein­sam wur­den Mög­lich­kei­ten der Auf­ga­ben­tei­lung über­legt und wei­te­re Aus­ge­stal­tungs­op­tio­nen erör­tert. „Hier zeig­te sich das hohe Enga­ge­ment – alle wol­len sich ein­brin­gen.“, so Georg Te Pass erfreut.

Stadtfest-Planung nimmt erste Form an

Das Stadt­fest ist nur für Sonn­tag, den 4. Sep­tem­ber, ab 13 Uhr geplant. Die anwe­sen­den Ver­ei­ne und Gewer­be­trei­ben­den haben ihren mög­li­chen Bei­trag zur Gestal­tung vor­ge­stellt. Ideen wie z.B. eine soge­nann­te Blau­licht­mei­le, ver­schie­de­nen Info-Stän­de, ein Fahr­si­mu­la­tor, Hüpf­burg, Auf­trit­te der Flot­ten Kugel, Schmuck, Moden­schau­en usw. sind in die wei­te­re Pla­nung auf­ge­nom­men wor­den. Selbst­ver­ständ­lich soll auch von ver­schie­de­nen Akteu­ren für das leib­li­che Wohl gesorgt werden.

„Auf­grund der guten Reso­nanz bei der Info-Ver­an­stal­tung und den im Nach­gang erfolg­ten Anmel­dun­gen kann eigent­lich schon jetzt davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass das Stadt­fest statt­fin­det.“, so Georg Te Pass zuver­sicht­lich. Wei­ter­hin kön­nen sich Inter­es­sier­te bei dem Orts­vor­ste­her per E‑Mail unter tepass58@gmail.com melden.

Anfang August wird die kon­kre­te Aus­ge­stal­tung des Stadt­fes­tes von einem klei­nen Team festgelegt.

„Die Info-Ver­an­stal­tung hat gezeigt, dass das Inter­es­se groß ist und dass wir gemein­sam ein Stadt­fest, auch unter finan­zi­ell ungüns­ti­gen Bedin­gun­gen, auf die Bei­ne stel­len kön­nen.“, sagt Georg Te Pass mit Freu­de und Zuversicht.

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de