- Anzeige -

Sturm­tief: Kar­ne­vals­zü­ge in Arns­berg und Sun­dern abge­sagt

Die Kar­ne­vals­um­zü­ge wur­den aus Sicher­heits­grün­den abge­sagt

Arnsberg/Sundern. Das Sturm­tief Yulia fegt am heu­ti­gen Sonn­tag über Deutsch­land hin­weg und lässt den Ver­ant­wort­li­chen der Kar­ne­vals­ge­sell­schaf­ten in Arns­berg und Sun­dern kei­ne Wahl: Die Arns­ber­ger KLA­KAG und die Flot­te Kugel in Sun­dern haben die Kar­ne­vals­um­zü­ge aus Sicher­heits­grün­den abge­sagt.

Sicher­heit geht vor

Gefei­ert wer­den soll trotz­dem: In Sun­dern öff­net die Flot­te Kugel ab 14 Uhr die Schüt­zen­hal­le. Die Ver­ant­wort­li­chen, die sich am Vor­mit­tag mit Poli­zei und Ord­nungs­äm­tern über die Absa­ge ver­stän­digt haben, bit­ten alle Jecken um Ver­ständ­nis: „Sicher­heit geht vor“.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de