- Anzeige -

Stu­die­ren ab Okto­ber: Jetzt ein­schrei­ben an der Fern­Uni

2014.01.20.Logo.FernuniArns­berg. End­spurt für die Ein­schreib­frist: Wer ein Stu­di­um an der Fern­Uni­ver­si­tät auf­neh­men möch­te, muss das Ende der Ein­schreib­frist beach­ten. Der Stich­tag für das Win­ter­se­mes­ter 2014/15 ist der 31. Juli 2014. Nur wer sich bis zu die­sem Tag ein­schreibt, kann ab Okto­ber mit dem Stu­di­um star­ten.

Das Ein­schreib­ver­fah­ren selbst ist unkom­pli­ziert und online mög­lich: www.fernuni-hagen.de. Zulas­sungs­an­trä­ge kön­nen bis zum 31. Juli auch im Stu­di­en­zen­trum Arns­berg abge­ge­ben wer­den. Zu errei­chen ist das Stu­di­en­zen­trum unter 02931 4255 oder E‑Mail studienzentrum.arnsberg@fernuni-hagen.de

Stu­di­en­zen­trum Arns­berg berät Inter­es­sier­te

Das Team des Stu­di­en­zen­trums berät gern zum Ange­bot der Fakul­tä­ten: für Kul­tur- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, für Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik, für Wirt­schafts­wis­sen­schaft sowie der Rechts­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät. Die ein­zel­nen Stu­di­en­gän­ge schlie­ßen mit den inter­na­tio­nal aner­kann­ten Abschlüs­sen Bache­lor oder Mas­ter ab. Dar­über hin­aus gibt es viel­fäl­ti­ge Wei­ter­bil­dungs­kur­se. Grund­sätz­lich mög­lich ist auch ein Stu­di­um ohne Abitur mit beruf­li­cher Qua­li­fi­ka­ti­on als Vor­aus­set­zung.

Neu ein­ge­rich­tet hat die Stu­di­en­be­ra­tung der Fern­Uni­ver­si­tät in Hagen eine Tele­fon­sprech­stun­de spe­zi­ell für Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten sowie für Aus­zu­bil­den­de: don­ners­tags von 15 Uhr bis 16 Uhr, Zen­tra­le Stu­di­en­be­ra­tung, Cor­ne­lia Trump, 02331  9871036. Die­ses Ange­bot wird über die Ein­schrei­bungs­zeit hin­aus wei­ter­ge­führt. Selbst­ver­ständ­lich berät auch das Stu­di­en­zen­trum die­se Ziel­grup­pe.

Beson­ders inter­es­sant für Berufs­tä­ti­ge

Beson­ders inter­es­sant ist die Fern­Uni­ver­si­tät für Berufs­tä­ti­ge, die ihren Kar­rie­re­weg nicht unter­bre­chen wol­len, um zu einem staat­li­chen Uni­ver­si­täts­ab­schluss zu kom­men. 80 Pro­zent ihrer Stu­die­ren­den ver­ein­ba­ren Stu­di­um und prak­ti­sche Tätig­keit – in Voll- oder Teil­zeit­form. Doch auch Azu­bis, Allein­er­zie­hen­de, Men­schen mit Mobi­li­täts­be­ein­träch­ti­gun­gen, beson­ders enga­gier­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler stu­die­ren in Hagen. Zudem zie­hen auch immer mehr Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten das hoch­fle­xi­ble Fern­Uni-Stu­di­um mit netz­ge­stütz­ten Medi­en dem Ler­nen in Hör­sä­len vor.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de